L'Oreal: Gelebte Vielfalt
 
L'Oreal

Gelebte Vielfalt

L'Oreal
L'Oreal landet auf Platz 6 des Refinitiv Diversity & Inclusion Index 2020.
L'Oreal landet auf Platz 6 des Refinitiv Diversity & Inclusion Index 2020.

Beim Refinitiv Diversity & Inclusion Index 2020 hat es L'Oreal in die Top-10 geschafft.

Weltweit wurden 9.000 Unternehmen anhand von Gesichtspunkten wie der geschlechtsspezifischen und kulturellen Vielfalt im Management und in den Vorständen bewertet, das Resultat ist der Refinitiv Diversity & Inclusion Index 2020. L'Oreal ist eine Spitzenposition in dem Ranking gewohnt, so gab es 2018 Platz 8 für das Unternehmen, im Vorjahr ist man allerdings auf die 12 zurückgerutscht. Dieses Jahr konnte der Konzern die Bewertung allerdings verbessern und es gab einen 6. Platz. 

Jean-Claude Le Grand, Executive Vice-President für Human Relations bei L'Oréal, dazu: "L'Oréal hat sich in den vergangenen 15 Jahren auf allen Ebenen unserer Organisation für Diversity & Inclusion stark engagiert. Diese Anerkennung unserer Bemühungen durch diese weltweit respektierte und objektive Rangliste ist ermutigend und inspiriert uns, unsere Fortschritte in diesem unternehmerisch wichtigen Bereich zu beschleunigen. Wir sind fest davon überzeugt, dass Diversity & Inclusion wesentlich zu unserem Erfolg beiträgt und unseren Innovationsgeist aufrechterhält."

Im Hinblick auf Inklusion heißt L'Oréal Menschen mit Behinderungen willkommen –  mit speziellen Programmen zu den Themen Zugänglichkeit, Rekrutierung und Ausbildung sowie Seminare, um das Bewusstsein der Mitarbeiter dafür zu schärfen. Zudem evaluiert die Gruppe, wie ihre Manager Diversity & Inclusion nutzen, um einen integrativen Arbeitsplatz zu schaffen und die Mitarbeiterentwicklung sicherzustellen. Darüber hinaus ist die Strategie von L'Oréal in diesem Bereich ein wesentlicher Bestandteil der 2017 veröffentlichten Menschenrechtspolitik (Human Rights Policy) der Gruppe.

Themen
L'Oreal Vielfalt
stats