Mam: Mam bekommt Preis für CSR-Bericht
 
Mam

Mam bekommt Preis für CSR-Bericht

Mam
Marketingleiterin Sandra Teja und CSR-Manager Hans-Peter Wirth können Erfolge vorweisen. © Mam
Marketingleiterin Sandra Teja und CSR-Manager Hans-Peter Wirth können Erfolge vorweisen. © Mam

Der Babyartikelhersteller Mam wird für seinen CSR-Bericht „Wir arbeiten für Babys“ mit dem Fox Finance Award ausgezeichnet. Unter dem Motto Merry Upcycling gibt der Hersteller zudem nachhaltige und kreative Basteltipps.

Mam wird für nachhaltige Leistungen ausgezeichnet: Der CSR-Bericht wurde von der internationalen Jury mit dem Fox Finance Award belohnt. Mam könne in allen Kriterien eine überdurchschnittliche Nachhaltigkeits-Performance aufweisen, die als inspirierende Vorzeigebeispiele gelten, so die Begründung

„Was gibt es Nachhaltigeres als für die nächste Generation – unsere Kinder – zu arbeiten? Wir setzen uns für das Wohlergehen, die Sicherheit sowie Gesundheit der Babys auf der ganzen Welt ein.“ Mit diesem Satz verdeutlicht Mam-Gründer Peter Röhrig die Priorität seines unternehmerischen Handelns.

Mam engagiert sich seit jeher für Sicherheit und Nachhaltigkeit. Allgemeine Sicherheits-Normen werden bei Mam nicht nur eingehalten, sondern weit übertroffen. Transportwege werden so kurz wie möglich gehalten, da 85 % der Lieferanten aus Österreich stammen, heißt es vom Unternehmen. Zudem wird bei der Wiener Babyartikelmarke ausschließlich auf Bedarf produziert. Das verhindere Überproduktion und daraus entstehende Abfälle. Auch CO2-Reduktion ist ein wichtiges Thema. Da ein erheblicher Teil des CO2-Ausstoßes direkt bei der Verwendung der Produkte verursacht wird, hat Mam zur Veranschaulichung einen CO2 Rechner entwickelt. (www.mambaby.com/at-co2-rechner)

Dass Nachhaltigkeit auch kreativ ist, zeigt Mam durch sein jüngstes Upcycling-Event. Gemeinsam mit den DIY-Experten der Design-Agentur Gabarage wurden „Merry Upcycling“-Ideen entwickelt. Die Weihnachts-Bastelideen schenken Mam Babyartikeln und Haushaltsutensilien neues Leben. Mit einfachen Handgriffen können Eltern mit ihren Kindern so einzigartigen Christbaumschmuck gestalten.
stats