MAM Babyartikel: MAM erhält den ASRA Award 20...
 
MAM Babyartikel

MAM erhält den ASRA Award 2017

Reinhard Lang
Der Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016 MAM Babyartikel © Reinhard Lang
Der Nachhaltigkeitsbericht 2015/2016 MAM Babyartikel © Reinhard Lang

Vor kurzem veröffentlichte die Wiener Babyartikelmarke MAM ihren jüngsten CSR-Bericht, der jetzt, nur wenigen Wochen später, mit dem renommierten ASRA Award ausgezeichnet wurde.

Der ASRA (Austrian Sustainability Reporting Award) ist ein Preis für die besten heimischen Nachhaltigkeitsberichte, und MAM erhielt ihn in der Kategorie „separater Nachhaltigkeitsbericht großer Unternehmen“. Die Award-Verleihung fand heuer bereits zum 18. Mal statt und hebt jene heimischen Unternehmen hervor, die besonders vorbildlich und transparent in ihrer CSR-Berichterstattung agieren. Nach dem Trigos im Juni 2017 wird die österreichische Babyartikelmarke MAM nun erneut mit einer der begehrten Auszeichnungen im Bereich Nachhaltigkeit prämiert. Vergeben wird der Preis von der Kammer der Wirtschaftstreuhänder in Kooperation mit dem Institut österreichischer Wirtschaftsprüfer, dem Lebensministerium, dem Umweltbundesamt, der Industriellenvereinigung, respACT – austrian business council for sustainable development, der Wirtschaftskammer Österreich und der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik.

V.l.n.r.: Univ.-Doz. Mag. Dr. Christine Jasch (ASRA-Jury), Mag. Hannes Thaler MSc (MAM Babyartikel), Dkfm. Dorotea Rebmann (Institut österreichischer Wirtschaftsprüfer), Dr. Wolfram Tertschnig (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) © KWT/point of view
KWT/point of view
V.l.n.r.: Univ.-Doz. Mag. Dr. Christine Jasch (ASRA-Jury), Mag. Hannes Thaler MSc (MAM Babyartikel), Dkfm. Dorotea Rebmann (Institut österreichischer Wirtschaftsprüfer), Dr. Wolfram Tertschnig (Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft) © KWT/point of view
stats