MCI: MCI kooperiert mit Handl Tyrol und Reche...
 
MCI

MCI kooperiert mit Handl Tyrol und Recheis

MCI
Monika Krahl, Leitung Innovationsmanagement bei Handl Tyrol, Prof. Dr. Katrin Bach, Leiterin der MCI Agrar- & Lebensmitteltechnologie und Recheis-Geschäftsführer Martin Terzer. © MCI
Monika Krahl, Leitung Innovationsmanagement bei Handl Tyrol, Prof. Dr. Katrin Bach, Leiterin der MCI Agrar- & Lebensmitteltechnologie und Recheis-Geschäftsführer Martin Terzer. © MCI

Die Hersteller Handl Tyrol, Recheis und das Managment Center Innsbruck MCI kooperieren in Sachen Lebensmitteltechnologie. Die nachhaltige Zusammenarbeit und der Wissenstransfer sollen Wettbewerbsvorteile schaffen.

Die beiden Hersteller Handl Tyrol und Recheis kooperieren mit der Wissenschaft: Der Forschungsbereich Agrar- & Lebensmitteltechnologie des MCI beschäftigt sich mit Produktentwicklung und Herstellungsprozessen in der Lebensmittelindustrie. Im Rahmen des gemeinsamen Projektes beschäftigte man sich beispielsweise mit der Analyse und der Verarbeitung gesunder pflanzlicher Rohstoffe. Ein besonders wertvolles Werkzeug hierbei ist die instrumentelle Texturanalytik, die auch schwer quantifizierbare Parameter wie beispielsweise das Mundgefühl eines Lebensmittels berücksichtigen kann.

Bewusstere Ernährungsweisen, natürliche Rohstoffe, Regionalität und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen sind aktuell bedeutende Food-Trends und prägen die Produktentwicklung im Bereich der hochwertigen Lebensmittelproduktion.

Die Projektpartner zeigen sich von der Zusammenarbeit begeistert. Karl Christian Handl von Handl Tyrol sieht großes Potenzial in dieser gegenseitig befruchtenden Zusammenarbeit: „Als Produzent traditioneller und zeitgemäßer Tiroler Wurst- und Fleischwarenspezialitäten liegt unsere Exportquote bei über 50 Prozent. Um auch zukünftig weiter wachsen zu können sind Innovationen wichtig, wie beispielsweise bewussteren Meat-Snacks.

Martin Terzer von Recheis ergänzt: „Wir stehen im internationalen Wettbewerb, in dem wir nur durch intelligente Produktkonzepte und hohe Qualität punkten können. Diese Initiative zeigt, wie man durch synergetische Zusammenarbeit und Vernetzung Grundlagen für eine höhere Wertschöpfung schaffen kann.“ Recheis ist mit einem Marktanteil von mehr als 30 Prozent österreichischer Marktführer bei Teigwaren.
stats