Vöslauer: Mineralwasser-Marktführer bestätigt...
 
Vöslauer

Mineralwasser-Marktführer bestätigt Spitzenposition

Vöslauer
Vöslauer-Chef Alfred Hudler © Vöslauer
Vöslauer-Chef Alfred Hudler © Vöslauer

Die Vöslauer Mineralwasser AG, 100-Prozent-Tochter der Ottakringer Getränke AG, hat 2012 ihre dominierende Marktposition in Österreich klar bestätigt.

In der Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahrs erzielt das Unternehmen mit 94,6 Mio. Euro Umsatz ein Plus von 5,4 % zu 2011. „Es ist uns gelungen, die Position als Nummer 1 am österreichischen Markt trotz verstärktem Angebot von Handelsmarken und Preiseinstiegslagen in den Supermärkten zu halten“, zeigt sich der Vorstandsvorsitzende der Vöslauer Mineralwasser AG, Dr. Alfred Hudler, zufrieden.
Mitbestimmend für die Marktführerposition seien laut Hudler die intensive Markenpflege des Unternehmens bei seinen Produkten und die langjährige Themenführerschaft bei Innovation und Nachhaltigkeit. Vöslauer Mineralwasser erreicht laut einer aktuellen Gallup-Umfrage eine Bekanntheit von 98 Prozent in der österreichischen Bevölkerung auf. Nicht zuletzt bei Werten wie Vertrauenswürdigkeit, Qualität, Modernität und Erfrischung liegt Vöslauer im Spitzenfeld. Auch der Brand Equity Index (Nielsen-Studie im Auftrag des Handelsmagazins CASH) führt die Marke Vöslauer in den Top Ten der österreichischen Lebensmittelindustrie und als stärkste Marke aller Getränkehersteller.
Vöslauer-Chef Hudler will den Erfolgskurs mit Innovation und Nachhaltigkeit auch heuer fortsetzen. 2012 wurden 7,1 Mio. Euro in den Standort investiert und das Investitionsprogramm wird 2013 fortgesetzt. Seit Februar bereits ist die neue Sorte Vöslauer Balance Kiwi-Feige im heimischen Handel gelistet. Im April folgt mit Vöslauer Bio Kirsche eine neue und limitierte Geschmacksrichtung der Vöslauer Biolimonade. Und das 4x1 Liter-Pack von Vöslauer Mineralwasser ist jetzt auch „mild“ zu haben.
stats