Minges: Frischer Look für Alvorada
 
Minges

Frischer Look für Alvorada

Alvorada/Minges Kaffeerösterei
Die Marke Alvorada soll durch den Relaunch neu am Markt positioniert werden.
Die Marke Alvorada soll durch den Relaunch neu am Markt positioniert werden.

Die Traditionsmarke startet mit einer neuen Produktwelt und frischem Branding durch.

Mit dem Claim "Mein Kaffee für jeden Moment" präsentiert sich Alvorada im Rahmen des Relaunch. Die seit 2018 von der Minges Kaffeerösterei übernommene Kaffeemarke ändert dabei nicht nur das Aussehen, auch die angebotenen Ranges wurden überarbeitet. Ganze Bohnen, gemahlener Kaffee und Kapseln sind als reguläre Varianten sowie als Bio-Sorten erhältlich. Bei den Verpackungen im frischen Design spielt der Umweltschutz eine große Rolle, daher kommen die Folien sowie die Kapseln ohne Aluminium aus. Letztere sind sogar kompostierbar.

Ulli Minges zu dem Relaunch: "Wir haben es uns mit der Marke Alvorada zur Aufgabe gemacht, im zunehmend eintönig werdenden Kaffeemarkt frische Impulse zu setzen und da und dort auch Alleinstellungen herauszuarbeiten. Durch die Neupositionierung werden sich umfassende Wertschöpfungsmöglichkeiten für den Handel ergeben, einhergehend mit einer deutlichen Abgrenzung zum Preis-Einstieg – wodurch sich Alvorada in der Vergangenheit in eine Nische manövriert hatte."

Begleitet wird der Relaunch mit einer umfangreichen Werbekampagne in TV und Social Media. Flankierend werden Out-of-Home-Maßnahmen (OOH) und Aktivitäten am Point-of-Sale (POS) zum Einsatz kommen. Als Testimonial der Marke Alvorada fungiert der amtierende österreichische Barista-Champion Madalin Truica, der via Instagram nicht nur spannende Rezeptvorschläge für Kaffeekreationen liefern wird, sondern auch generelle Tipps und Tricks zur Kaffeezubereitung.

stats