Woerle: Minister Rupprechter besucht Woerle
 
Woerle

Minister Rupprechter besucht Woerle

-
Bundesminister Andrä Rupprechter (links) probiert die Käsespezialitäten von Woerle-Chef Gerhard Woerle.
Bundesminister Andrä Rupprechter (links) probiert die Käsespezialitäten von Woerle-Chef Gerhard Woerle.

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter ortet wieder durchaus positive Signale für den Milchmarkt. Bei seinem Besuch der Käserei Woerle lobte er zudem die erfolgreiche und verantwortungsvolle Zusammenarbeit von Woerle mit den Flachgauer Heumilchbauern.

Zudem freute sich der Bundesminister über den Exporterfolg der Familienkäserei. Er habe kürzlich in China Woerle-Käse im chinesichen LEH entdeckt. Das habe ihn stolz gemacht. Denn gerade hochwertige, regionale Lebensmittel stehen bei der steigenden Zahl von ernährungsbewußten Kunden hoch im Kurs.

Das Familienunternehmen Woerle ist seit mehr als 125 Jahren der Käse-Spezialist in Österreich. Woerle stellt unter anderem exquisite Natur- und Schmelzkäse her. Mit seinem Heumilch-Emmentaler und bei Schmelzkäsescheiben ist die Käserei hierzulande absoluter Marktführer. Die Exportmarke „Happy Cow“ liefert Schmelzkäseprodukte sowie Naturkäse-Spezialitäten in rund 70 Länder der Welt. Die Exportquote des Unternehmens liegt mittlerweile bei 50 Prozent. 
stats