BonbonBall 2013: Miss Bonbon kommt aus Maurit...
 
BonbonBall 2013

Miss Bonbon kommt aus Mauritius

-
® Alphonsus & Partner/Manner
® Alphonsus & Partner/Manner

Der 64. BonbonBall, der heuer am 8. Februar 2013 wie gewohnt im ausverkauften Wiener Konzerthaus über die Bühne ging, gilt nicht nur als Pflichttermin für Naschkatzen und Schokotiger, sondern auch als Garant für eine süße, ausgelassene und unterhaltsame Veranstaltung.

Rund 4.000 Gäste feierten diesmal unter dem Motto „Circus Circus“ die wohl süßeste Ballnacht des Jahres und kamen ins ausverkaufte Wiener Konzerthaus, um der besten Tanzmusik zu lauschen, viele süße Köstlichkeiten zu vernaschen und das absolute Highlight des Abends - die Wahl zur Miss Bonbon - mitzuerleben.

Géraldine Julie Chlubna überzeugte
Diese entschied heuer die 26 Jahre alte Géraldine Julie Chlubna aus Mauritius für sich. Sie konnte sich im Vorfeld via Facebook-Ranking einen Finalplatz sichern und gewann den Wettbewerb. Ball-Organisator Heinz Alphonsus freute sich mit der jungen Dame, die es vor vier Jahren der Liebe wegen nach Wien verschlagen hat: „Erstmals konnte man sich auch über Facebook direkt für das Finale der Bonbonwahl qualifizieren - und diese Kandidatin hat dann auch prompt gewonnen. Ein sichtbares Zeichen dafür, dass sich ein traditioneller Wiener Ball auch im modernen Kommunikationsalter einen fixen Platz sichern kann.“ Der Tradition entsprechend wurde die Siegerin mit Manner Schnitten aufgewogen, die von Manner in der Regel verdoppelt und dann einem wohltätigen Zweck gespendet werden.

Für jeden was dabei
Darüber hinaus durften sich die Besucher auf 3.750 Tombolapreise, die Damenspende Rondino von Griesson - de Beukelaer, die Herrenspende von Dallmayr und viele weitere süße Köstlichkeiten freuen. Durch den Abend führte wie gewohnt Moderator Dominic Heinzl.
Der 65. BonbonBall findet am 28. Februar 2014 statt.
stats