Colgate-Palmolive: Monat der Mundgesundheit d...
 
Colgate-Palmolive

Monat der Mundgesundheit diesmal mit Parodontitis-Schwerpunkt

Colgate-Palmolive
V.l.: Corinna Bruckmann, Generalsekretärin der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie, Eva-Maria Höller, Vizepräsidentin der Landeszahnärztekammer Wien und Ulrich Gröger, General Manager von Colgate-Palmolive Österreich beim Pressegespärch anlässlich des Monats der Mundgesundheit © Colgate-Palmolive
V.l.: Corinna Bruckmann, Generalsekretärin der Österreichischen Gesellschaft für Parodontologie, Eva-Maria Höller, Vizepräsidentin der Landeszahnärztekammer Wien und Ulrich Gröger, General Manager von Colgate-Palmolive Österreich beim Pressegespärch anlässlich des Monats der Mundgesundheit © Colgate-Palmolive

Zum heuer mittlerweile 14. Mal erklärt Colgate-Palmolive den September zum Monat der Mundgesundheit.

Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die Bekämpfung von Parodontitis. Dabei handelt es sich um eine chronische, entzündliche Erkrankung des Zahnhalte-Apparates, ausgelöst durch bakterielle Mikroorganismen.

Um dem vorzubeugen, ist die effektive Hemmung des Bakterienwachstums in der Mundhöhle eine wichtige Voraussetzung. "Wir bei Colgate-Palmolive bieten mit meridol ein Produktsystem an, das genau dies unterstützt. Gerade bei Parodontitis ist die Kombination aus Zahnpasta, Mundspülung, Zahnbürste und Zahnseide von großer Bedeutung", erklärt Ulrich Gröger, General Manager von Colgate-Palmolive Österreich. Konkret sorgt bei meridol eine patentierte Wirkstoffkombination aus Aminfluorid und Zinnfluorid für eine verstärkende antibakterielle Wirkung, die die Plaquebildung hemmt.

Gröger freut sich, dass es auch heuer wieder eine breite Unterstützung des Handels für die Monat der Mundgesundheit-Initiative gibt. So konnte man gemeinsam zahlreiche Zweitplatzierungen, Displays, Schütteneinsätze und Plakate am POS realisieren. Zusätzlich veranstaltet Colgate-Palmolive an den Wochenenden in Shopping-Centern Beratungsgespräche inklusive Produktsampling.
stats