Mondelez: Internationale Razzia bei Mondelez
 
Mondelez

Internationale Razzia bei Mondelez

Imago Images/photothek

Der Süßwarenhersteller Mondelez ist ins Visier der Wettbewerbshüter geraten. Der Grund ist offiziell bis dato noch nicht bestätigt worden.

Medienberichten zufolge gab es vergangene Woche Hausdurchsuchungen in einigen Mondelez-Standorten, u.a. in Bremen und Wien, bei denen vor allem die Büros der Geschäftsführung im Visier der Ermittler gestanden haben. Dabei sollen Unterlagen sichergestellt und die Räume anschließend versiegelt worden sein. Bis zum Redaktionsschluss war der Grund für die Razzien noch unklar. Kolportiert wird, dass der Süßwarenherrsteller unter Verdacht steht, Preisabsprachen getätigt zu haben. Neben der Deutschland-Zentrale und der Wiener Depandance sollen die Wettbewerbshüter auch bei Mondelez in Belgien und Norwegen vor der Tür gestanden haben.
stats