Moët Hennessy: Ökologiewende für nachhaltigen...
 
Moët Hennessy

Ökologiewende für nachhaltigen Weinbau

Veuve Clicquot

Moët Hennessy nutzt die Weinbaumesse Vinexpo in Paris, um über eine nachhaltige Zukunft im Weinbau unter Berücksichtigung des Umweltschutzes zu diskutieren und visionieren.

Vom 10. bis 12. Februar findet mit der Vinexpo in Paris eine der größten Wein- und Spirituosen-Messes weltweit statt. Moët Hennessy nutzt den Raum für eine dreitägige Diskussions- und Expertenrunde, um nicht nur einen Überblick über gegenwärtige Weinbaumodelle zugeben, sondern auch um Lösungen zu suchen, wie man die Ökologiewende in diesem Sektor nich beschleunigen kann und eine nachhaltige Zukunft unter Berücksichtigung des Umweltschutzes aufbauen und gewähren kann.

"Wir wollten bei dieser neuen Ausgabe der Vinexpo, eine Veranstaltung, die Weinhersteller aus aller Welt versammelt, unsere Erfahrungen und unseren Ansatz mit anderen teilen und ein Expertenforum zu den wichtigsten Themen rund um den nachhaltigen Weinbau anbieten. Wir öffnen die Tore unseres Unternehmens für Fachleute im Bereich der Weinherstellung und alle, die sich an der Entwicklung eines nachhaltigeren Weinbaus beteiligen möchten", erklärt Philippe Schaus, Generaldirektor von Moët Hennessy.

Dazu versammelt Moët Hennessy eine Expertenrange bestehend aus Weinbergdirektoren, Forschern, Sommeliers, NGOs sowie Jungunternehmern mit Spezialisierungen auf Technologie und Nachhaltigkeit um sich. Die Debatten sind bewusst offen und dynamisch für einen regen Austausch gestaltet. Ebenso soll es eine Debatte, gefolgt von Arbeitsgruppen zum Thema Zukunft der Gastronomie und des Weinbaus mit Blick auf das Jahr 2050 geben, zu der vor allem die "nächste Generation" geladen ist. Moët Hennessy wird darüber hinaus seine eigenen Ansätze, Maßnahmen, Visionen und Ziele im Bereich von Investitionen, Schulungen, Förderungen und Technologien vorstellen.
stats