Mutti: Mutti erobert Österreich
 
-
® Mutti
® Mutti

Seit 111 Jahren beschäftigt sich das italienische Familienunternehmen Mutti S.p.A. mit Sitz in der Region Emilia-Romagna nahe Parma mit der Verarbeitung von Tomaten.

Ganz oben auf der Werterangliste steht dabei der Anspruch auf höchste Qualität und besten Geschmack. Deshalb werden auch ausschließlich Tomaten verarbeitet, die aus zertifiziertem integriertem Anbau kommen. Mit dieser Strategie konnte der italienische Marktführer im Segment Tomatenmark in der Tube im Geschäftsjahr 2009 143,1 Mio. Euro Umsatz erzielen und damit ein Plus von 29,7 % verzeichnen. Auch der Exportumsatz ist von 24,2 Mio. Euro auf 26,7 Mio. Euro angestiegen; das Umsatzplus in Österreich liegt bei stolzen 32 Prozent (Umsatz 2008: 1,744 Mio. Euro vs. 2009: 2,305 Mio. Euro).

Auch in Österreich top

Obwohl die Produkte des italienischen Marktführers vereinzelt bereits seit einigen Jahren in Österreich erhältlich sind, konnte erst vor kurzem eine flächendeckende Listung in Super- und Verbraucher-, sowie in Cash&Carry-Märkten erzielt werden. Deshalb rechnet das Familienunternehmen für 2010 mit einem weiteren zweistelligen Umsatzplus. Das beliebteste Produkt hierzulande ist übrigens Polpa fine. Dabei handelt es sich um fein gehackte Tomaten, für die in einem patentierten Verfahren aus 100 Kilogramm Tomaten 19 Kilogramm fein gehackte Polpa ohne gelbe und grüne Tomatenteile gewonnen wird. Auf den weiteren Plätzen im Beliebtheitsranking rangieren concentrato di pomodoro (Tomatenmark) und Passata (passierte Tomaten).



UNTERNEHMENSFACTS
1899: Gründung von Marcellino Mutti (1862-1941) in Basilicanova - Parma, Italien, unter dem Firmennamen "Fratelli Mutti"
1951: Mutti bringt nach einer Idee von Ugo Mutti das weltweit erste Tomatenmark in der Tube auf den Markt. Damit wurde Mutti innerhalb kürzester Zeit zum Marktführer in Italien und hält diese Position bis heute
1994: Dott. Francesco Mutti übernimmt in vierter Generation das Management
1999: der Betrieb wird vom Agrar- und Nahrungsmittelzertifizierungsamt "Check Food" hinsichtlich des "Integrierten Verarbeitungsprozesses" und für die ausschließliche Verwendung italienischer Tomaten zertifiziert.
2001: Zertifizierung als gentechnik-freier Betrieb
Mitarbeiter: 87 fix angestellte Mitarbeiter, während der Erntezeit 390
landwirtschaftliche Partner: 140 Betriebe in vercschiedenen norditalienischen Provinzen
Produktion 2009: 92.233 Tonnen, davon 2.003 tonnen für Österreich
Umsatz 2009: 143,1 Mio. Euro, davon 2,305 Mio. Euro in Österreich
Handelsagenturen: 68 Handelspartner in Europa, Afrika, Asien, Australien, Nord- und Südamerika



® Mutti
-
® Mutti


® Mutti
-
® Mutti
stats