Salzburger Festspiele: Nestlé verlängert Spon...
 
Salzburger Festspiele

Nestlé verlängert Sponsorvertrag

Nestlé/Wild
Nestlé Verwaltungsratspräsident Peter Brabeck-Letmathe unterzeichnet den Sponsorvertrag mit den Salzburger Festspielen. © Nestlé/Wild
Nestlé Verwaltungsratspräsident Peter Brabeck-Letmathe unterzeichnet den Sponsorvertrag mit den Salzburger Festspielen. © Nestlé/Wild

Am 8. August 2015 verlängerte Nestlé sein Sponsorship mit den Salzburger Festspielen erneut, und zwar bis 2018.

Für Helga-Rabl Stadler, Präsidentin der Salzburger Festspiele, war es ein bedeutender Augenblick: Nestlé Chairman Peter Brabeck-Letmathe erneuerte am 8. August 2015 im Rahmen der Salzburger Festspiele mit selbigen den Sponsorvertrag mit einer Laufzeit bis 2018. „Das mache ich sehr gerne und freudig, weil sich die neu entwickelten Konzepte sehr bewähren. Ich bin sehr merkantil, deshalb soll und muss sich alles für unsere Aktionäre rechnen“, stellte er dabei fest. Sowohl die Salzburger Festspiele als auch Nestlé teilen die große Leidenschaft für Qualität, beide verbinden große Tradition mit Innovation – und Letzteres spiegle sich mit dem vor sechs Jahren konzipierten  „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award“ deutlich wider.

Dabei wird jungen Dirigenten das Festival quasi als Sprungbrett geboten, die sich im Rahmen eines Wettbewerbs vor einer hochkarätig und international besetzten Jury zum Preis, der mit 15.000 Euro dotiert ist, durchkämpfen. In diesem Jahr überzeugte der Schweizer Lorenzo Viotti (25), der sich den Preis im Konzert mit der Solistin Federica Lombardi und dem Orchester Camerata Salzburg angelte. 

Lorenzo Viotti: Ihm wurde der „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2015“ verliehen. © Nestlé/Wild
Nestlé/Wild
Lorenzo Viotti: Ihm wurde der „Nestlé and Salzburg Festival Young Conductors Award 2015“ verliehen. © Nestlé/Wild
stats