Tchibo/Qbo: Neuer Qbo-Kaffee
 
Tchibo/Qbo

Neuer Qbo-Kaffee

Tchibo
Die zwei neuen kolumbianischen Kaffees © Tchibo
Die zwei neuen kolumbianischen Kaffees © Tchibo

Es gibt neuen Fairtrade-zertifizierten Kooperativen-Kaffee aus Kolumbien.

5°57'44.7'' N – 75°58'40.7'' W, das sind die Koordinaten der kolumbianischen Kaffeeplantage „Cooperativa de Caficultores de Salgar“ (gegr. 1965), von der Qbo seine zwei neuen Kaffeesorten bezieht. Mit dem Gewinn aus dem Rohkaffee-Verkauf unterstützt die Kooperative die Familien ihrer Mitglieder – von der medizinischen Versorgung, über Schulmaterialien bis zur Studienfinanzierung. Neben den verbesserten Lebensumständen sorgt sie darüber hinaus für faire Löhne und bessere Arbeitsbedingungen.

Es gibt die neuen Sorten in einer kräftigen und einer milden Variante. Mit Nuancen von Marille und Vanille bzw. mit dezenter Karamellnote. Aus einer Ernte werden zwei geschmacklich unterschiedliche Kaffees gewonnen, was natürlich auf die Röstung zurückzuführen ist. Die Edition von der Kooperative Salgar aus Kolumbien ist seit dem 28. März in allen Tchibo-Filialen und auf tchibo.at erhältlich, so lange der Vorrat reicht, und kostet 4,99 Euro pro 250-Gramm-Packung.
stats