Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Nied...
 
Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich

Neuer Schwedenbomben-Shop hat eröffnet

Heidi Chocolat
Gerhard Schaller, Geschäftsführer der Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich, freut sich über die Eröffnung des neuen Schwedenbomben-Shops.© Heidi Chocolat
Gerhard Schaller, Geschäftsführer der Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich, freut sich über die Eröffnung des neuen Schwedenbomben-Shops.© Heidi Chocolat

Anfang September hat Heidi Chocolat einen neuen Schwedenbomben-Shop am Rennweg 65 A in Wien Landstraße eröffnet. Der neue Standort liegt schräg gegenüber des alten und verwöhnt die Wiener Naschkatzen mit vielen süßen Köstlichkeiten.

Weil der alte Shop aufgrund des Verkaufs der Liegenschaft durch die früheren Eigentümer geschlossen werden musste, hat der jetzige Besitzer Heidi Chocolat einen neuen Standort schräg gegenüber eröffnet. Dieser überzeugt mit komplett neuer Aufmachung und einer große Auswahl an Köstlichkeiten von Niemetz Schwedenbomben, Manja, Swedy, Mozartpolsterl und vielen Heidi Chocolat Schokoladenprodukten. Außerdem werden im Fabriksverkauf nicht ganz perfekte Schwedenbomben als B-Ware vergünstigt angeboten.

Vielfältiges Produktangebot
Das ist aber noch nicht alles, denn der neue Standort wartet auch mit Kaffeespezialitäten wie Bomben-Presso, Bomben-Chino und Bomben-Latte auf. Dafür kooperiert man mit Hersteller Julius Meinl und verwöhnt die Besucher zum Preis von 1,50 Euro mit einer Tasse Kaffee und einer Schwedenbombe. Gerhard Schaller, Geschäftsführer der Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich, erklärt: "Die mit 90 Prozent Bekanntheit beliebtesten Schokoschaumküsse gehen dem 3. Bezirk nicht verloren, das war uns wichtig. Der Schwedenbomben-Shop wird den Wienern und Wienerinnen somit auf jeden Fall weiter erhalten bleiben und es wird hier auch weiterhin die frischesten Schwedenbomben für unsere Fans geben."

Produktion startet in Wiener Neudorf
Während der neue Shop in Wien also bereits eröffnet hat, ist der Umzug der Produktion nach Wiener Neudorf voll im Gange. Wann die Manufaktur eröffnen wird, steht derzeit noch nicht fest. Der Termin soll aber noch im Herbst sein. "Das traditionsreiche Erbe der Niemetz Schwedenbomben liegt uns sehr am Herzen, daher haben wir hier trotz höherer Kosten keine Änderungen im Produktionsprozess zugelassen. Im Fokus steht die Herstellung der Frischeprodukte in gewohnter Konditorqualität, streng nach dem in einem Tresor verwahrten Originalrezept. Zur Einweihung der neuen Produktionsstätte melden wir uns in wenigen Wochen", so Gerhard Schaller.
stats