Woerle: Neues von Woerles Käse
 
Woerle

Neues von Woerles Käse

Der Henndorfer Käseproduzent Woerle bringt drei neue Käsespezialitäten in die Regale des heimischen Lebensmittelhandels: den „Großglockner würzig“ und die Heumilch-Käsescheiben Emmentaler und Mondseer.

Galerie: Neues von Woerles Käse

Der neue Woerle-Großglockner aus Heumilch hat einen würzig-kräftigen Geschmack, ist sorgfältig gereift und überzeugt durch die Qualität seines Rohstoffes – wertvolle, tagesfrische Heumilch. „Während seiner Reifezeit wird der Großglockner von unserem Käsemeister gehegt und gepflegt und kann so Tag für Tag an Aroma zulegen und seine spezielle Geschmacksnote entwickeln“, erklärt Gerhard Woerle und ergänzt, dass neben der hochwertigen Heumilch diese sorgfältige Behandlung ausschlaggebend für den typischen Charakter des neuen Käses sei.

Den bereits bestens eingeführten Emmentaler Heumilchkäse bietet man nun – dem Convenience-Trend folgend – auch in Scheiben an. Nach alter Tradition wird er aus tagesfrischer Heumilch nach einer besonderen Rezeptur hergestellt und reift mindestens drei Monate. Ebenfalls neu in Scheibenform bietet Woerle jetzt auch seinen herzhaft-pikanten Mondseer, einen der traditionsreichsten Rotschmierkäse Österreichs, an. Noch heute wird dieser Käse nach überlieferter Rezeptur des Klosters Mondsee liebevoll von Woerle gekäst. Mit einer reichweitenstarken TV-Kampagne im April und Mai soll für die Bekanntmachung der neuen Produkte geworben werden.
stats