Heidi Chocolat AG Niederlassung Österreich/Wa...
 
Heidi Chocolat AG Niederlassung Österreich/Walter Niemetz GmbH & Co KG

Niemetz: Richtigstellung zu den Eigentümerverhältnissen und neuer Standort in Niederösterreich

Michael Gruber/Heidi Chocolat AG
© Michael Gruber/Heidi Chocolat AG
© Michael Gruber/Heidi Chocolat AG

In einer aktuellen Presseaussendung ersucht die Firma Walter Niemetz GmbH & Co KG unter der Leitung von Ursula Niemetz, der Tocher des Firmengründers und Allein-Geschäftsführer Steve A. Batchelor die Medien um Berücksichtigung der Eigentumsverhältnisse in der Berichterstattung. Die Heidi Chocolat AG Niederlassung Österreich freut sich in der Zwischenzeit über einen neuen Standort in Niederösterreich, zu dem am Mittwoch Details bekannt gegeben werden.

In der jüngsten Presseaussendung des Unternehmens Walter Niemetz GmbH & Co KG vom 25. Juli 2014 stellt Geschäftsführer Steve A. Batchelor die Eigentümerverhältnisse des ehemaligen Schwedenbomben-, Manja- und Swedy-Herstellers klar und ersucht die Medien um Berücksichtigung in deren Berichterstattungen. Konkret geht es u.a. um den neuen Geschäftsführer der Heidi Chocolat AG Niederlassung Österreich Gerhard Schaller, der fälschlicherweise als neuer Niemetz-Chef vorgestellt wurde. Auch wurde nicht die Firma Niemetz an die Heidi Chocolat AG verkauft, sondern nur gewisse Assets der Produktion in Wien inklusive spezieller Trademark-Rechte. So ist das Unternehmen nach wie vor im Konditorei- und Schokoladegeschäft tätig und betreibt eine Café-Konditorei in Salzburg, stellt aber nicht mehr die Niemetz Schwedenbombe sowie die Produkte Manja und Swedy her. Dieser Geschäftsbereich wurde an die Heidi Chocolat AG veräußert, deren Österreich Niederlassung von Gerhard Schaller geführt wird. In der Aussendung heißt es wörtlich:

"Die Firma Walter Niemetz Süßwarenfabrik - Fabrikation von Zucker-, Schokolade-, Konditorei- u. Dauerbackwaren GmbH & Co KG ("Niemetz" oder "Firma Niemetz") als ehemaliger Produzent von Schwedenbomben, Manja und Swedy, gibt folgende Information bekannt um Medienberichte zu korrigieren, die falsche Angaben in Bezug auf die Eigentümerschaft der Firma Niemetz beinhalten.



Niemetz durchlief im Jahr 2013 einen Insolvenzprozess, der durch
den Masseverwalter in einem Asset Sale (Asset Verkauf) ihrer Produktion in Wien, inklusive spezieller Trademark Rechte, an die Firma Heidi Chocolat S.A., Oras Pantelimon, B-dul Biruintel, Nr. 87, 077145, Judet Ilfov, Romani (1) ("Heidi Chocolat S.A.") resultierte.



Der Insolvenzprozess mündete in einer 100% Auszahlung der Gläubiger und der Weiterführung der Firma Niemetz in Eigentum und Kontrolle der Familie Niemetz.



Die Firma Niemetz wurde nicht verkauft - sondern es wurden nur gewisse Assets der Produktion in Wien verkauft - und verbleibt somit in vollem Besitz und unter Kontrolle der Eigentümer, Frau Ursula Niemetz, der Tochter des Firmengründers, und Steve Batchelor, alleiniger Geschäftsführer der Firma Niemetz. Konträr zu den aktuellen Meldungen der Medien gibt es keinen neuen Geschäftsführer der Firma Niemetz; der in diesen Meldungen erwähnte Geschäftsführer ist jener der Firma Heidi Chocolat S.A .



Die Firma Niemetz operiert weiterhin im Konditorei und Schokolade Geschäft, betreibt eine Café-Konditorei in Salzburg und es bestehen zusätzliche Pläne für eine zukünftige Weiterentwicklung und Produktion.



Die Firma Niemetz ist in keiner Weise involviert in der
Produktion, Qualitätskontrolle oder dem Verkauf der Produkte (bzw. Schwedenbomben, Manja und Swedy), die als Teil des Asset Sales an die Firma Heidi Chocolat S.A., Rumänien, veräußert worden sind.



Die wiederholten Bezugnahmen auf die Firma Niemetz in Medienberichten, welche die Firma Heidi Chocolat S.A., Rumänien, betreffen, sind falsch und irreführend. Jede weitere Verwendung dieser falschen Bezugnahme wird gerichtliche Schritte gegen die betreffenden Parteien nach sich ziehen.



(1) Auszug aus dem Kaufvertrag zwischen Masseverwalter und Heidi Chocolat S.A., Rumänien, vom 22. Mai 2013"



Neuer Heidi Chocolat AG Niederlassung Österreich-Standort in Niederösterreich
Während Walter Niemetz GmbH & Co KG-Geschäftsführer Steve A. Barchelor um Richtigstellung bemüht ist, darf sich die Heidi Chocolat AG als Eigentümerin der Niemetz Schwedenbomben über die abgeschlossene Standortsuche freuen. Der bisherige Stammsitz in Wien Landstraße wurde von den früheren Eigentümern verkauft und muss bis Ende 2015 geräumt werden. Nun ist die Entscheidung für einen Standort im Großraum Wien/angrenzendes Niederösterreich gefallen. Details und Hintergründe dazu werden im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch, 30. Juli 2014, präsentiert.



stats