NÖM AG: NÖM rückt Tierwohl mit neuem Siegel i...
 
NÖM AG

NÖM rückt Tierwohl mit neuem Siegel in den Fokus

A.Felten/foto-agent.at
Leopold Gruber-Doberer (MGN), Alfred Berger (NÖM) und Johann Krendl (MGN) stellten das neue Tierwohlsiegel der NÖM vor. © A.Felten/foto-agent.at
Leopold Gruber-Doberer (MGN), Alfred Berger (NÖM) und Johann Krendl (MGN) stellten das neue Tierwohlsiegel der NÖM vor. © A.Felten/foto-agent.at

In ihrem 120. Jubiläumsjahr präsentiert die NÖM ein Tierwohlsiegel, das die hohen Standards untermauern und das Vertrauen der Konsumenten in die Marke stärken soll.

Die NÖM legt großen Wert darauf, dass es den Kühen ihrer Milchbauern gut geht, und hat, um das sicherzustellen, nun noch strengere Kriterien festgesetzt, die sie seit Mitte April mit dem NÖM Tierwohlsiegel auf allen NÖM-Verpackungen auch nach außen kommuniziert.

„Nur gesunde Tiere unter guten Haltungsvoraussetzungen garantieren den hohen Qualitätsstandard unserer Milch für alle unsere NÖM Milchprodukte“, erklärt NÖM-Vorstand Alfred Berger, der mit dem neuen Siegel das Vertrauen der Konsumenten in die Marke NÖM stärken möchte. Berger präsentierte das Tierwohlsiegel gemeinsam mit Johann Krendl, Obmann der Milchgenossenschaft Niederösterreich (MNG) und MGN-Geschäftsführer Leopold Gruber-Doberer. „Mit einem der strengsten Tierschutzgesetze in Europa liegt Österreich ganz vorne. Und trotzdem geht es dem Wohl der Tiere zuliebe noch ein bisschen besser, denn nicht umsonst liegt allen NÖM-Bauern die Gesundheit ihrer Tiere am Herzen, sichern sie doch die Existenz der gesamten Familie ab“, begrüßt Gruber-Doberer die Initiative.

3.100 familiär geführt Höfe in Niederösterreich, dem Burgenland und der Oststeiermark beliefern die Molkerei. Im Schnitt haben die Bauern 22 Kühe im Stall. „Unsere Familienbetriebe kennen ihre Kühe alle beim Namen“, weiß Johann Krendl, der selbst zu den NÖM-Bauern gehört.

Das neue Siegel umfasst folgende Eckpunkte:

  • Ganzjährige Auslaufmöglichkeit
  • Höchste Gesundheitsstandards, durch den Tiergesundheitsdienst betreut
  • 100% gentechnikfreie Futtermittel aus Europa
  • Regionale Familienbetriebe
  • 100% kontrolliert durch die AgroVet


Über die MGN
Die MGN Milchgenossenschaft NÖ reg.Gen.m.b.H ist die größte Milchgenossenschaft Niederösterreichsund sammelt die Milchmengen aus dem Einzugsgebiet Niederösterreich, der Oststeiermark und dem Burgenland für die NÖMein. Sie ist die Plattform für 3.100 Bauern und ist mit 25 % an der NÖM AG beteiligt.

Das NÖM Tierwohlsiegel wird ab Mitte April auf den NÖM Packungen zu finden sein. © NÖM
NÖM
Das NÖM Tierwohlsiegel wird ab Mitte April auf den NÖM Packungen zu finden sein. © NÖM
stats