Ölz: Attraktivster Arbeitgeber der Lebensmitt...
 
Ölz

Attraktivster Arbeitgeber der Lebensmittelbranche

Matthias Weissengruber
Bernhard Ölz ist stolz auf sein Team und die Auszeichnung als Top Arbeitgeber
Bernhard Ölz ist stolz auf sein Team und die Auszeichnung als Top Arbeitgeber

Beim Ranking der Top 300 Arbeitgeber Österreichs vom Wirtschaftsmagazin Trend erzielte Ölz den zweiten Gesamtplatz und den Sieg in der Kategorie Lebens- und Genussmittel.

Das Wirtschaftsmagazin Trend erhob in Kooperation mit der Bewertungsplattform kununu und dem Marktforschungsunternehmen Statista heuer zum fünften Mal die 300 attraktivsten Arbeitgeber Österreichs. Der Gesamtsieg ging dabei, wie bereits im Jahr 2020, an die Österreich-Niederlassung des deutschen Geräteherstellers Miele. Im Vorjahr im Gesamtranking noch auf Platz 183, schaffte es Ölz heuer auf Position zwei.
Einen satten Sprung nach vorne machte der Meisterbäcker aus Dornbirn aber auch in der Kategorie Lebens- und Genussmittel. 2020 in der Branchenwertung noch auf Platz 14, wurde es diesmal mit einem Score von 8,31 der Sieg.

In einer Aussendung anlässlich der Auszeichnung betont Ölz, dass Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten einen sehr hohen Stellenwert im Unternehmen einnehmen. So bietet man beispielsweise vier Lehrberufe an, maßgeschneiderte Tranieeprogramme, berufsbegleitende Studien sowie eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten - diese gibt es für Bäcker ebenso wie für Führungskräfte.

Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Ölz ein Umsatzplus von 5,1 Prozent auf 217 Millionen Euro und steigerte den Personalstand auf einen neuen Höchstwert von 945 Mitarbeitern.

stats