ISM/WKO Außenwirtschaft Austria: Österreichis...
 
ISM/WKO Außenwirtschaft Austria

Österreichische Süßwarenproduzenten zu Gast in Köln

WKO Außenwirtschaft Austria
© WKO Außenwirtschaft Austria
© WKO Außenwirtschaft Austria

Auf der Internationalen Süßwarenmesse (ISM), die von 27. bis 30. Jänner 2019 in Köln stattfindet, sind auch heuer wieder zahlreiche heimische Süßwarenhersteller vertreten.

Insgesamt beteiligen sich 13 Unternehmen am 340 Quadratmeter großen Österreichstand der Aussenwirtschaft Austria in Halle 11.2, um ihre Spezialitäten rund um Premium-Schokolade im mittleren Preissegment, Kekse, Confiserie, Waffeln und Lebkuchen, Feinbackwaren, Knabbergebäck, Twist and Drink-Fruchtsaft-Limonaden, Disney-Lizenzfiguren, Marzipanfiguren, Teegebäck und Macarons, Back- und Brotwaren, Dragees, Schokoladeriegel und Pralinen sowie feines Original Wiener Konfekt zu präsentieren. Erstmals mit dabei sind die Firmen Alpha Republic und Frunix. Darüber hinaus treten fünf weitere österreichische Süßwarenhersteller als Einzelausteller auf.

Österreichabend als traditioneller Branchentreff
Am 28. Jänner findet wie jedes Jahr am Abend des zweiten Messetages, der Österreichabend statt, der sich mittlerweile als Branchentreff der österreichischen Gruppen- und Einzelaussteller, Fachbesucher, der Presse, Geschäftspartner und der Messeorganisation etabliert hat.

Rund 1.600 Aussteller vor Ort
Insgesamt werden auf der heurigen ISM in Köln auf einer Nettoausstellungsfläche von 110.000 Quadratmetern rund 1.600 Unternehmen (Auslandsanteil: 85 %) aus 65 Ländern vor Ort sein. Über 37.000 nationale und internationale Fachbesucher aus 140 Ländern haben sich angekündigt, um sich über die jüngsten Trends und Innovationen der Branche zu informieren. Für die österreichischen Süßwarenhersteller gilt Deutschland mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 30,67 Kilogramm (2017) als der wichtigste Exportmarkt.

-
stats