Österreichischer Sekt: Start in die Hochsaiso...
 
Österreichischer Sekt

Start in die Hochsaison

OESK/Christine Miess
Auf den Österreichischen Sekt: (v.l.): Dagmar Gross, GF Öst. Sektkomitee; Michael Malat, Leitung Marketingausschuss Öst. Sektkomitee; Wolfgang Rosam, Falstaff-Herausgeber und neuer Sekt Austria-Botschafter; Ulrike Hager, Leitung Gebietsmarketing Österreich Wein Marketing; Benedikt Zacherl, Vorsitzender des Öst. Sektkomitees.
Auf den Österreichischen Sekt: (v.l.): Dagmar Gross, GF Öst. Sektkomitee; Michael Malat, Leitung Marketingausschuss Öst. Sektkomitee; Wolfgang Rosam, Falstaff-Herausgeber und neuer Sekt Austria-Botschafter; Ulrike Hager, Leitung Gebietsmarketing Österreich Wein Marketing; Benedikt Zacherl, Vorsitzender des Öst. Sektkomitees.

Mit einem neuen Veranstaltungsformat starteten die österreichischen Sekthersteller am 17. Oktober in die diesjährige Sekthochsaison. Dabei ging es um rot-weiß-roten prickelnden Genuss, Food-Paring und einen fachkundigen Austausch. Mit Wolfgang Rosam wurde ein neuer Sektbotschafter ernannt.

Vergangenes Jahr stellte das Österreichische Sektkomitee die neue Sektverordnung mit ebenso neuer Sektpyramide vor. Aus "Österreichischer Sekt g.U. Klassik" sollte "Sekt Austria" (und in weiterer Folge "Sekt Austria Reserve" und "Sekt Austria Große Reserve") werden. Damit wollte man das rot-weiß-rote Qualitätsversprechen noch weiter in den Fokus rücken und auch jene Produzenten mit einschließen, die nicht nach der Méthode Traditionelle produzieren. "Das Wort Sekt ist anders wie zum Beispiel Prosecco, Franciacorta oder Champagne nicht unverwechselbar mit einer Herkunft verbunden. Mit Sekt Austria ist völlig klar, um welche Herkunft es sich handelt. Damit haben die Konsumentinnen und Konsumenten absolute Klarheit, dass es sich um ein Produkt handelt, das zu 100 Prozent in Österreich entstanden ist und außerdem von einer eigenen Verkosterkommission sensorisch geprüft wurde", stellt Geschäftsführerin Dagmar Gross klar. Dieses Jahr wurde nun auch das Veranstaltungsformat angepasst, dass die alljährliche Sekt-Hochsaison einläutet. Mit "It’s Sekt o’clock"  hat es nicht nur einen neuen Namen, sondern auch einen neuen Auftritt und Lebendigkeit bekommen.

Food-Pairing und After-Work

Bereits am frühen Nachmittag konnten sich Fachbesucher durch die prickelnde Bandbreite von Sekt Austria und österreichischem Sekt kosten - 32 Hersteller stellten ihr Angebot vor. Dabei ging es nicht nur um die Vielfalt der Produzenten und die Bandbreite an Geschmäckern, sondern auch um die Einsatzmöglichkeiten von Sekt. Denn der eignet sich nicht nur zum Anstoßen, sondern beispielsweise auch als Speisebegleiter.

Sekt passt auch zum Vier-Gänge-Menü
OESK/Christine Miess
Sekt passt auch zum Vier-Gänge-Menü
Als besonderes Highlight stellten sich vier Top-Sommelières und -Sommeliers bei einem Wettkampf um die beste Speisen-Sekt-Kombination einem Publikums-Voting. Michèle Metz (Döllerer, Golling) kombinierte zu Geräuchertem Saibling mit Rotkohlsalat einen Sekt Austria Reserve Chardonnay Mathäi des Weinguts Stift Klosterneuburg, Günther Meindl (Der Berghof, Lech am Arlberg) entschied sich zu Erdäpfel-Kraut-Strudel für einen Sekt Austria Große Reserve Riesling 2017 Langenlois Ried Heiligenstein des Weinguts Steininger, Johann Artner (Tantris, München), griff zu Hühnchen al Mattone nach einem Sekt Austria Große Reserve Blanc de Blancs Langenlois 2016 des Weinguts Fred Loimer und Roman Bolschetz (Hafnerbar, Wieselburg) empfahl zu New York Cheesecake Sekt Austria Reserve Brut Pinot Noir 2017 von der Sektkellerei Schlumberger. Das Rennen machte am Ende zwar Johann Artner mit knappem Vorsprung, die Verkostung habt aber gezeigt, dass Sekt weit mehr als ein Aperitif ist. Disutiert konnte darüber unter anderem bei einem entspannten After Work werden, bei dem auch private Sektliebhaber geladen waren.

Neuer Sektbotschafter

Auch wenn das Veranstaltungsformat neu gedacht wurde, bleibt ein Programmpunkt fix: Die Ernennung des neuen Sekt-Botschafters. Schauspielerin Kristina Sprenger übergab das Zepter an Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam. "Es ist mir eine große Ehre, für ein Jahr der Sektbotschafter unseres Landes sein zu dürfen! Mich muss man nicht mehr überzeugen, aber ich verspreche, dass ich viel tun werde – auch mit unseren Falstaff Magazinen –, um viele neue Freunde des österreichischen Sekts zu gewinnen. Das ist eine besonders schöne Aufgabe, die ich mit größter Freude erfüllen werde!" Aber auch Sprenger wird nicht mehr vom Haken gelassen. "Sektbotschafter ist man auf Lebenszeit", betont Benedikt Zacherl in seiner Funktion als Vorsitzender des Sektkomitees mit einem Augenzwinkern.
Die ausstellenden Sekthersteller von It's Sekt o'clock! 2022

A-Nobis Sektkellerei Norbeit Szigeti
https://www.a-nobis.at

Weingut Bründlmayer
https://www.bruendlmayer.at

Weingut Buchegger
http://www.buchegger.at

Erzherzog Johann Weine
https://erzherzog.shop

Weingut Fuhrgassl-Huber
https://www.fuhrgassl-huber.at

Schloss Gobelsburg
https://www.gobelsburg.at

Weingut Gollenz
https://www.dergollenz.at

Graf Hardegg
https://guthardegg.at

Weingut Hannes & Petra Harkamp
https://www.harkamp.at

Weingut Hirschmugl Domaene am Seggauber
https://www.hirschmugl-domaene.at

Christina Hugl | Sekt & Pet-Nat
https://www.christinahugl.at

Weingut Jurtschitsch
http://www.jurtschitsch.com

Kultur Weingut Kästenburg
https://kaestenburg.at

Johann Kattus Sektkellerei
https://kattus.at

Weingut Krispel
https://www.krispel.at

Landesweingüter Niederösterreich
https://www.noe-landesweingueter.at

Weingut Langmann
https://www.weingut-langmann.at

Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein
https://www.hofkellerei.at/de/startseite.html

Weingut Loimer
http://www.loimer.at

Weingut Malat
http://www.malat.at

Schlossweingut Souveränder Malteser-Ritter-Orden
https://www.schlossweingut-malteser-ritterorden.at

Weingut Mayer am Pfarrplatz
http://weingut-mayer-am.pfarrplatz.at

Weingut Polz
http://www.weingutpolz.at

Weingut F. u. S. Regele
https://www.regele.com

Schlumberger Wein- und Sektkellerei
http://www.schlumberger.at

Weingut Steininger
http://www.weingut-steininger.at

Weingut Stift Klosterneuburg
http://www.stift-klosterneuburg.at

Sektkellerei Szigeti GmbH
http://www.szigeti.at

Weingut Johann Topf
https://www.weingut-topf.at

Vino Versum Poysdorf
https://www.vinoversum.at

Weinviertler Sektmanufaktur
https://www.weinviertlersekt.at

Weingut Zuschmann-Schöfmann
https://www.zuschmann.at



stats