Privatbrauerei Zwettl: Mehr Bier, Wein und Li...
 
Privatbrauerei Zwettl

Mehr Bier, Wein und Limo

Christoph Kerschbaum

Die Waldviertler Brauerei steigerte 2019 ihren Umsatz um 3,8 Prozent und den Getränkeabsatz um 0,6 Prozent.

"Obwohl wir Rekorden nicht hinterherjagen, freut uns der Erfolg des Vorjahres naturgemäß sehr", so Mag. Karl Schwarz, Inhaber und Geschäftsführer der Privatbrauerei Zwettl. Konkret erhöhte sich im Vorjahr der Unternehmensumsatz um 3,8 Prozent auf 25,8 Millionen Euro. Der Gesamtabsatz an Getränken verbesserte sich um 0,6 Prozent auf 211.800 Hektoliter, davon 194.400 Hektoliter Bier (ebenfalls plus 0,6 Prozent). Erfolgstreiber waren dabei im Heimatbundesland Niederösterreich die Hauptsorte Zwettler Export Lager, überregional das Premiumpils Zwettler Saphir sowie das in der Gastronomie erhältliche Zwettler Pils Classic. Besonders gut lief es im Vorjahr mit einem Mengenplus von sechs Prozent auch fürs Weitra-Bier, obwohl aufgrund des Umbaus der gleichnamigen Bierwerkstatt der Verkauf nicht aktiv forciert wurde. 

Von den alkoholfreien Getränken wurden im Vorjahr insgesamt 1.240.000 Flaschen Limonade - davon 580.000 Flachen des Lizenzproduktes Frucade - abgefüllt. "Tendenz steigend", so Schwarz. Zudem erweiterte man das bisher aus Korl (Kola-Orange-Limonade) und Mitzi (Soda-Zitrone) bestehende hauseigene Sortiment um den naturtrüben Apfelsaft gespritzt namens Schurli.

Die neue Lagerhalle in Zwettl samt integrierter Vinothek
Christoph Kerschbaum
Die neue Lagerhalle in Zwettl samt integrierter Vinothek

Erfreuliche Zahlen berichtet die Privatbrauerei Zwettl auch vom Weinfachhändler "Hauptsache Wein", den man im Jahr 2017 übernommen hat. "'Hauptsache Wein' weist ein beeindruckendes Umsatzwachstum von 40 Prozent durch Ausbau bestehender aber auch durch Gewinnung neuer Kunden aus. Das hoch kompetente Team wird in der Ende des Vorjahres eröffneten Vinothek in Zwettl - die Endkonsumenten und Geschäftspartnern offen steht - weitere positive Impulse setzen", zeigt sich Karl Schwarz überzeugt.

Brauereiinhaber Karl Schwarz
Christoph Kerschbaum
Brauereiinhaber Karl Schwarz
stats