café+co: Prostata to go
 
café+co

Prostata to go

Österreichische Krebshilfe / APA / Hautzinger
Fritz Kaltenegger, Sprecher der Geschäftsführung von café+co International, und Martina Löwe, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe © Österreichische Krebshilfe / APA / Hautzinger
Fritz Kaltenegger, Sprecher der Geschäftsführung von café+co International, und Martina Löwe, Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe © Österreichische Krebshilfe / APA / Hautzinger

café+co unterstützt die erste „Loose Tie Tour“ der Österreichischen Krebshilfe und lädt zu einer „begehbaren Prostata“ – einer Infoskulptur dieses Organs.

Seit dem Jahr 2015 macht die Österreichischen Krebshilfe gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Urologie mit der „Loose Tie“-Aktion auf die Wichtigkeit der Prostatakrebs-Früherkennungsuntersuchung aufmerksam. Erstmals findet dazu auch eine „Loose Tie Tour“ statt, die bis Dezember an verschiedenen Stopps in Österreich über dieses bedeutsame Thema informiert. café+co begleitet die „Loose Tie Tour“ als Partner und sorgt mit Kaffee und einer eigenen limitierten Sonderedition von Bechern für die #bestePause bei den Stopps. Zudem werden beim Ausschenken des Kaffees Spenden gesammelt.

Auftakt zur Tour war am Montag, 9. April 2018, in Wien. „Es erfüllt mich mit Stolz, dass wir als café+co nun den nächsten Schritt dieser Aktion als Kaffeeversorger bei den Tour Stopps unterstützen und unseren Beitrag leisten können“, sagt Fritz Kaltenegger, Sprecher der Geschäftsführung von café+co International. Bei der Tour quer durch Österreich steht die „begehbare Prostata“ im Mittelpunkt des Programms. In diesem überdimensionalen begehbaren Organmodell erfahren Besucher Interessantes und Wissenswertes über die Prostata. Darüber hinaus werden schließlich Männer daran erinnert, sich abseits beruflicher Verpflichtungen und Termine Zeit für einen wichtigen Termin zu nehmen: Die Prostata-Vorsorge ab 45.
stats