Griesson - de Beukelaer: Rekord bei Umsatz un...
 
Griesson - de Beukelaer

Rekord bei Umsatz und Investitionen

-
® Griesson - de Beukelaer
® Griesson - de Beukelaer

Im Geschäftsjahr 2012 konnte der Süßwarenhersteller Griesson - de Beukelaer seinen Umsatz um drei Prozent auf 508 Millionen Euro steigern.

"Trotz der volatilen und schwierigen Rohstoffmärkte und hoher Preissteigerungen bei wichtigen Rohstoffen wie Zucker verspürt Griesson - de Beukelaer Rückenwind", freut sich Andreas Land, Vorsitzender der Geschäftsführung, über das abgelaufene Geschäftsjahr. Denn der Süßwarenhersteller konnte das Geschäftsjahr 2012 mit einem Wachstum von drei Prozent und einem Umsatz von 508 Millionen Euro (Vj: 492 Mio. Euro) abschließen. Auch die angestrebte Internationalisierung wurde erreicht; 45 Prozent des Gesamtumsatzes werden bereits im Ausland erwirtschaftet. Die wichtigsten Exportländer sind Frankreich, die USA, Österreich, Italien und Großbritannien. 

Ja zu sozialer und ökologischer Verantwortung
Zum Erfolg beigetragen hat aber darüber hinaus auch die hohe Innovationsfähigkeit des Unternehmens. 2012 erfolgte beispielsweise die Umstellung des Butterkeks-Sortiments mit der erfolgreichen Einführung von KEX. Weil Neueinführungen und Sortimentsveränderungen, die auch technisch umgesetzt werden müssen, laut Griesson - de Beukelaer ein entscheidendes Kriterium für die Zukunfstfähigkeit des Unternehmens sind, investierte der Süßwaren- und Salzgebäckhersteller im vergangenen Jahr rund 22 Millionen Euro in seine Standorte. Aber auch bei der Rohstoffbeschaffung scheut Griesson - de Beukelaer keine Kosten und stellte nach der Beschaffung von RSPO-zertifiziertem Palmöl (seit 2011) als erster Lebensmittelhersteller im deutschen Süßgebäckmarkt ab Sommer 2012 alle seine Marken auf nachhaltig angebauten, UTZ-zertifizierten Kakao um.
Aber auch die Mitarbeiter haben im Unternehmen einen hohen Stellenwert, weshalb man sich besonders über die jüngste Auszeichnung von FOCUS und XING zu Deutschlands attraktivstem Arbeitgeber (cash.at hat berichtet) freut.

Investitionszug rollt weiter
Auch 2013 hält Griesson - de Beukelaer an seinem Investitionskurs fest und will 23 Millionen Euro in die Modernisierung und den Ausbau seiner Fertigungsanlagen investieren. Darüber hinaus wird ein weiteres leichtes Umsatzwachstum angestrebt. Land: "Wir planen einige Innovationen, die uns optimistisch  für das Geschäftsjahr stimmen."

DeBeukealer ChocOlé neu im Sortiment
Aktuell lässt das Unternehmen z.B. mit "DeBeukelaer ChocOlé" aufhorchen. Dabei handelt es sich um knusprige, getwistete, von Schokoalde umhüllte Gebäcksticks in der praktischen Verpackung, die vor allem die junge Zielgruppe ansprechen sollen. Erhältlich ist die Produktneuheit in den Sorten Milchschokolade und Zartbitter. Top ist die Verpackung mit Wow-Effekt: Beim Öffnen dieser entfalten sich die Sticks sofort wie ein Blumenstrauß.

stats