Henkel: Rekordjahr für Henkel
 
Henkel

Rekordjahr für Henkel

Henkel
Henkels Headquarter in Düsseldorf © Henkel
Henkels Headquarter in Düsseldorf © Henkel

Erstmals in der Unternehmensgeschichte erwirtschaftete der Konzern einen Jahresumsatz von mehr als 20 Milliarden Euro.

Der deutsche Konsumgüterriese blickt auf ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Der Umsatz knackte erstmals die 20 Milliarden Euro-Marke und stieg nominal um 7 % auf 20.029 Mio. Euro.

Wechselkurseffekte wirkten sich um 2 % negativ auf den Umsatz aus, während Akquisitionen und Divestments mit 5,9 % zur Steigerung beigetragen haben. Organisch – also bereinigt um Wechselkurseffekte und Akquisitionen/Divestments – erreichte Henkel eine starke Umsatzsteigerung von 3,1 %, die innerhalb der Prognose für das Gesamtjahr von 2 bis 4 % liegt.

„2017 war ein erfolgreiches Jahr für Henkel. Trotz eines herausfordernden und volatilen Marktumfelds haben wir bei Umsatz und Ergebnis neue Höchstwerte erzielt und unsere Finanzziele für das Geschäftsjahr erreicht. Die starke Entwicklung wurde von unserem engagierten und leidenschaftlichen globalen Team getragen. Erstmals in der Geschichte von Henkel beträgt der Jahresumsatz mehr als 20 Milliarden Euro. Auch bei der EBIT-Marge und beim bereinigten Ergebnis je Vorzugsaktie erreichte Henkel neue Höchstwerte. Das unterstreicht unseren Anspruch, nachhaltiges profitables Wachstum zu erzielen“, sagt Hans Van Bylen, Vorsitzender des Vorstands von Henkel.

Der Unternehmensbereich Adhesive Technologies, mit dem der Konzern seinen höchsten Umsatz macht, erzielte ein starkes organisches Umsatzwachstum von 5 %. Der Unternehmensbereich Beauty Care zeigte ein positives organisches Umsatzwachstum von 0,5 %. Indes verzeichnete Laundry & Home Care ein gutes organisches Umsatzwachstum von 2,0 %.

Henkel-Überblick 2017 

  • Umsatz steigt auf 20.029 Mio. Euro und liegt erstmals über 20 Mrd. Euro: nominales Wachstum +7,0%, organisches Wachstum +3,1%
  • EBIT-Marge* erreicht neuen Höchstwert: +40 bp auf 17,3%
  • Ergebnis je Vorzugsaktie (EPS)*: +9,1% auf neuen Höchstwert von 5,85 Euro
  • Ausschüttung einer Rekorddividende**: +10,5% auf 1,79 Euro je Vorzugsaktie
  • Große Fortschritte bei der Umsetzung der strategischen Initiativen
  • Finanzambitionen für 2020 bestätigt


* Bereinigt um einmalige Aufwendungen und Erträge sowie Restrukturierungsaufwendungen
** Vorschlag an die Aktionäre für die Hauptversammlung am 9. April 2018


Vorstandsvorsitzender Hans Van Bylen © Henkel
Henkel
Vorstandsvorsitzender Hans Van Bylen © Henkel
stats