Salinen Austria: Liebgewonnene Tradition mode...
 
Salinen Austria

Liebgewonnene Tradition modern interpretiert

Salinen Austria

Österreichs Salzmarke Nummer eins erstrahlt 2020 im neuen Gewand.

Das "weiße Gold" des Salzkammergutes wird rundum erneuert: Vom Logo, über die Verpackung, bis hin zum Inhalt erhält die Marke Bad Ischler Salz einen Relaunch. Dabei zählt das Bad Ischler Speisesalz mit einem Natriumchlorid-Gehalt von über 99,6 Prozent zu den reinsten und hochwertigsten Salzen. Im Jahr 2019 wurden elf Millionen Packungen verkauft. Von der Gewinnung bis hin zum fertigen Produkt gilt bei allen Bad Ischler Produkten "Made in Austria".

Das neue Design

Der rote Faden des Produkts, die rote Bad Ischler Banderole sowie die Raute, die das Salzkristall symbolisiert, gibt es jetzt bereits seit 60 Jahren und durfte natürlich auch bei dem neuen moderneren Look nicht fehlen. Stetig weiterentwickelt hat sich indes der Dreiklang von Bergen, die als Bewahrer der Salzlagerstätte gelten, das Wasser, die ursprüngliche Quelle des Salzes und der Markenname im Logo. Das neue Design präsentiert sich in frischeren Farben, mit ansprechenden Illustrationen und gschmackigen Speisen.

Eine Erfolgsgeschichte die sich gesalzen hat

Die Tradition des Salzabbaus im Salzkammergut reicht sehr weiter zurück und hat Land und Bewohner stark geprägt. Archäologische Funde belegen, dass bereits vor 7000 Jahren im Salzkammergut Salz abgebaut wurde. Auch das Bad Ischler Salz kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Das Luxusgut Tafelsalz wurde erst 1903 erstmalig im kleinen Gebinde abgepackt, bis 1928 geschah das sogar händisch. 

1957 beginnt dann die Erfolgsgeschichte der Marke Bad Ischler mit dem ersten Produkt Bad Ischler Gesundheitssalz. Zu Beginn der 1960er-Jahre wurden bereits 480 Tonnen Bad Ischler Salz hergestellt, heute sind es rund 6.000 Tonnen, die in Ebensee in Oberösterreich produziert werden. 

Wer tiefer in die Geschichte der Salzwelten Hallstatt, Altausee und Hallein eintauchen möchte, kann alles rund um das Thema bei einem Ausflug ins Salzkammergut erleben. Aber auch auf der Webseite www.badischler.at teilt das Unternehmen sein Salzwissen, erzählt spannende Geschichten rund um das Thema Salz und bringt Gaumenfreude mit originellen Rezeptideen in Österreichs Küchen.





stats