SalzburgMilch/Gmundner Molkerei: BWB entschei...
 
SalzburgMilch/Gmundner Molkerei

BWB entscheidet über Molkerei-Fusion

beats_ - stock.adobe.com

Die Bundeswettbewerbsbehörde prüft den Deal, durch den die zweitgrößte Molkerei des Landes entstehen würde.

Die Gespräche zwischen der SalzburgMilch und der Gmundner Molkerei haben Früchte getragen: Nachdem die Verhandlungen im Februar noch als "sehr konstruktiv, aber völlig ergebnisoffen geführt" beschrieben wurden, liegt der BWB nun der Antrag über den Zusammenschluss der Genossenschaften vor. Konkret heißt es in dem Antrag: "Gegenstand des angemeldeten Zusammenschlusses ist die Verschmelzung der Salzburger Alpenmilch Genossenschaft eGen (als übernehmende Gesellschaft) mit der Gmundner Molkerei eGen (als übertragende Gesellschaft) sowie die Einbringung des operativen Betriebes der Gmundner Molkerei eGen in die SalzburgMilch GmbH."

Sprich: Die Gmundner Molkerei eGen würde bei einem angenommenen Antrag in die Salzburger Alpenmilch Genossenschaft eGen übergehen. Bis 11. April läuft nun die Phase, in der etwaige Bedenken zu dem Zusammenschluss einzubringen sind. Anschließend entscheidet die BWB, ob es grünes Licht für den Deal gibt oder nicht.

stats