Bierland Österreich: So viele Brauereien wie ...
 
Bierland Österreich

So viele Brauereien wie noch nie

Timo Klostermeier / pixelio.de
„Eines geht noch“ – dieser bekannte Spruch hat vielleicht mit dazu beigetragen, dass es in Österreich 278 Brauereien gibt © Timo Klostermeier / pixelio.de
„Eines geht noch“ – dieser bekannte Spruch hat vielleicht mit dazu beigetragen, dass es in Österreich 278 Brauereien gibt © Timo Klostermeier / pixelio.de

Heute, am internationalen Tag des Bieres, meldet „Bierland Österreich“ einen neuen Rekord: Mit 278 Brauereien (150 gewerbliche und 128 Hausbrauereien) gibt es hierzulande so viele Braustätten wie noch nie.

„Bierland Österreich“ weist in einer Aussendung auch darauf hin, dass auf rund 32.000 Einwohner aktuell eine „Biermanufaktur“ kommt, weswegen Österreich weltweit eine der höchsten Brauereidichten hat. Österreich ist auch ein Bierland, viele Statistiken zeigen das: „Inkl. alkoholfreiem Bier trinkt jede Österreicherin und jeder Österreicher rund 106 Liter Bier im Jahr. Damit lassen wir große Biernationen – wie etwas Deutschland oder Belgien – hinter uns und sind hinter der Tschechischen Republik Vize-Weltmeister“, weiß Jutta Kaufmann-Kerschbaum, Geschäftsführerin des Brauereiverbandes.

Laut einer aktuellen Studie der Universität von Leuwen/Louvain (Belgien) ist Bier bereits seit den 90er Jahren das weltweit am meisten konsumierte alkoholische Getränk. Während Länder wie etwa Belgien, Deutschland, die USA oder Großbritannien stagnierende Ausstoßzahlen aufweisen, wachsen die Märkte in China, Russland und Brasilien stark. Bereits seit 2003 verfügt China über den weltweit größten Biermarkt (vor den USA und Russland).

Derzeit sind zwei große Biertrends auszumachen: alkoholfreies Bier (AF) und Craft Beer (diesen Trend gibt es schon länger). „In Zukunft werden wir jedenfalls einen weiteren weltweiten Anstieg des alkoholfreien Bieres sehen“, so Kaufmann-Kerschbaum. „Denn einerseits ändern sich Trinkgewohnheiten, und das AF-Bier wird dem alkoholischen Pendant geschmacklich immer ähnlicher. Andererseits gewinnt AF-Bier in Ländern an Beliebtheit, wo z.B. aus religiösen Gründen Alkohol nicht erlaubt ist.“ In Österreich ist diese Entwicklung nur langsam zu beobachten. Seit dem Jahr 2000 hat sich der Inlandsabsatz von AF-Bier um 1,3 % erhöht. 2017 wurden rund 240.000 hl Hektoliter AF-Bier im Bierland Österreich konsumiert. Die Österreicher sind übrigens Märzen-Trinker: klassische Lager/Märzen-Biere sind mit einem Marktanteil von 64 % sehr stark vertreten.

Last but not least: „Bierland Österreich“ hat seinen eigenen Nationalfeiertag. Am 30.09. – dem historischen „Brausilvester“ – ist der offizielle Tag des österreichischen Bieres.

Bierland Österreich
stats