Mestemacher: Sozialpreis für gemeinsames Lebe...
 
Mestemacher

Sozialpreis für gemeinsames Leben

Mestemacher
© Mestemacher
© Mestemacher

Mestemacher vergibt am 24. November 2017 erstmals einen Sozialpreis für neue offene Lebensmodelle, bei denen die Menschen füreinander da sind.

Prof. Dr. Ulrike Detmers ist Initiatorin des neuen Sozialpreises „Gemeinsam Leben“ und Mitglied der zentralen Unternehmensleitung sowie Sprecherin der Mestemacher-Gruppe. Sie engagiert sich bereits seit dem Jahr 2001 für die Gleichstellung von Frau und Mann in der Wirtschaft und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Förderung von Künstlerinnen und Künstlern. So vergab Detmers seit dem Jahr 2001 jährlich Preise wie den Kita-Preis (2001 bis September 2013), den Managerin-des-Jahres-Preis (seit 2002) und den Spitzenvater-des-Jahres-Preis (seit 2006), die alle von der Mestemacher-Gruppe gestiftet wurden.

Seit heuer prämiert Mestemacher erstmals auch den Sozialpreis „Gemeinsam Leben“, welcher dem Kita-Preis nachfolgt. Ulrike Detmers erklärt, für wen der Preis vergeben wird: „Wir zeigen offene Lebensmodelle, in denen die Menschen füreinander da sind, sich gegenseitig fördern und demokratisch-liberal miteinander umgehen.“ Solche Lebensmodelle sind für sie „beispielsweise Großfamilien, Mehrgenerationenhäuser oder Wohngemeinschaften“.

Für die Vergabe des Preises werden noch Bewerber gesucht, von den vier Personen jeweils 2.500 Euro gewinnen können. Die Bewerbungsunterlagen können ab dem 1. Juli 2017 unter www.mestemacher.de/social-marketing/gemeinsam-leben heruntergeladen werden. Bewerbungsende ist am 30. September 2017. Der Preis wird am 24. November 2017 im Rocco Forte Hotel de Rome in Berlin verliehen.

Über die Mestemacher-Gruppe
Die Mestemacher-Gruppe hat sich auf pasteurisierte Brotprodukte spezialisiert - wie z.B. Pumpernickel und die klassischen deutschen Vollkornbrote - und exportiert diese in 80 Länder der Welt. Die Tochtergesellschaft Aerzener Brot und Kuchen GmbH bietet außerdem tiefgekühlte Kuchenschnitten nach Konditoren-Art, sowie Knäckebrote und –snacks an. Die Unternehmensgruppe wird als Familienunternehmen mit einem bewusst nach vorne gerichteten Blick geführt und von Albert und Prof. Dr. Ulrike Detmers, sowie von Fritz und Helma Detmers geleitet.
stats