Spitz: 14.000 zusätzliche Stellplätze im Hoch...
 
Spitz

14.000 zusätzliche Stellplätze im Hochregallager

Himmelbauer

Mit Fertigstellung der Erweiterung der Lagerkapazitäten stehen nun Spitz in Attnang-Puchheim (OÖ) insgesamt 33.000 Stellplätze für Fertigprodukte zur Verfügung.

Das neue, vollautomatisierte Hochregallager von Spitz umfasst auf 13 Ebenen insgesamt 14.000 zusätzliche Stellplätze. Es wurde im Frühsommer 2021 nach 50 Wochen Bauzeit in Betrieb genommen und hat sich seither gut bewährt. Ist es doch der neue Drehpunkt des Werks in Attnang-Puchheim, aus dem mehrere Millionen Produkte pro Tag den Weg zu den Kunden finden.

Von den 14.000 Stellplätzen wurden 2.000 mit einer Temperaturzone von 18 bis 20 Grad Celsius eingerichtet, um die Lagerbedingungen für Süß- und Backwaren zu verbessern. In Summe verfügt Spitz in Attnang-Puchheim aktuell somit über 33.000 Stellplätze für Fertigartikel.

Am Dach des neuen Hochregallagers befindet sich eine 1.180 Quadratmeter große Photovoltaikanlage mit einer Generatorleistung von rund 200 Kilowatt Peak (kWp). Im Verbund mit den bereits bestehenden Modulen  kann Spitz nun auf insgesamt 8.200 Quadratmetern Solarstrom gewinnen, wobei eine Gesamtleistung von 1,4 Megawatt zur Verfügung steht. "Die Installation der Photovoltaikanlage am Dach des neuen Hochregallagers gestaltete sich als logistisch sehr aufwendiges Projekt – immerhin wurde das Flachdach in 28 Metern Höhe mit über 25,6 Tonnen Materialgewicht bestückt", erklärt Spitz-Geschäftsführer Walter Scherb.

stats