Spitz: Spitz vergab Premium Supplier Award
 
Spitz

Spitz vergab Premium Supplier Award

Spitz
Josef Mayer mit Spitz-Mitarbeitern und den ausgezeichneten Top-Lieferanten. ©Spitz
Josef Mayer mit Spitz-Mitarbeitern und den ausgezeichneten Top-Lieferanten. ©Spitz

Lebensmittelhersteller Spitz zeichnete zum 7. Mal seine besten Lieferanten mit dem Premium Supplier Award in vier Kategorien aus.

Der oberösterreichische Lebensmittelhersteller Spitz ehrte wieder die besten Lieferanten und zeichnete sie mit dem Premium Supplier Award in den Kategorien Süß- & Backwaren, Getränke, Süß und Sauer sowie Logistik aus. Über 1.800 Lieferanten, die Spitz jährlich beliefern, wurden nach Qualität, Innovationskompetenz, Nachhaltigkeit sowie Liefertreue bewertet und die vier Bestplatzierten nun prämiert.

In der Kategorie Getränke gewann heuer Flaschenlieferant Vetropack aus Niederösterreich, u.a. wegen seines CSR-Schwerpunktes: die Rohmaterialien der Behältnisse durchschnittlich zu 57% aus Altglas. Da es aufgrund der Nähe zu Spitz keine langen Transportwege gibt, vermeidet das Unternehmen auch CO2-Emmissionen. Den Award in der Kategorie Süß- und Backwaren konnte Mehllieferant Premium Bio Mühle gewinnen. Premium Bio Mühle überzeugte vor allem durch seine "absolute Zuverlässigkeitsowie seinen Regional-Fokus", heißt es seitens Spitz.

Den ersten Platz im Bereich Süß und Sauer sichert sich das oberösterreichische Unternehmen Almi Gewürze, das u.a. wegen seiner individuellen Verpackungslösungen und ressourcenschonender Produktion die Nase vorn hat. Heuer zeichnete Spitz erstmals auch einen Lieferanten in der Kategorie Logistik aus. Der Award geht an Höflich. Allein im vergangenen Jahr führte der Liefer-Experte 3.890 Transporte für Spitz durch, wobei esweniger als 0,9% Reklamationen gab.
stats