Spitz: Spitz wird mit Umweltpreis des BMLFUW ...
 
Spitz

Spitz wird mit Umweltpreis des BMLFUW ausgezeichnet

Spitz
Josef Mayer, Geschäftsführer von Spitz © Spitz
Josef Mayer, Geschäftsführer von Spitz © Spitz

Der klimaaktiv-Award prämiert Unternehmen, die umweltfreundliche Maßnahmen setzen.

Das Unternehmen Spitz wurde für seine energiesparenden Maßnahmen mit dem klimaaktiv-Award des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft belohnt. Vor allem zwei Maßnahmen wurden umgesetzt: Erstens wurden bestehenden Druckluftkompressoren und -trockner durch neue, effizienter arbeitende Geräte ausgetauscht. Und zweitens wurde eine Drosselung an der Abgasabsaugung bei den Waffelöfen angebracht. Insgesamt können durch diese beiden Maßnahmen 1.074.800 Kilowattstunden pro Jahr eingespart werden, einer Energieleistung, mit der 27 österreichische Haushalte ein ganzes Jahr lang mit Strom und Wärmer versorgt werden können.

„Wir freuen uns über eine weitere Auszeichnung unseres spitzen Unternehmens“, meint Geschäftsführer Josef Mayer, „wir zielen nicht nur darauf ab, beste Produktqualität herzustellen, sondern auch ressourcenschonend zu produzieren. Deshalb arbeiten wir ständig an nachhaltigen Optimierungsprozessen, die uns kräftig Energie sparen lassen.“

Umweltminister Andrä Rupprechter: „Die Energiewende ist ein Gemeinschaftsprojekt an dem sich alle österreichischen Unternehmen beteiligen können. Davon profitieren die Wirtschaft und die Umwelt. Umweltfreundliche Betriebe haben einen echten Wettbewerbsvorteil, energieeffiziente Produktion senkt nicht nur den Energieverbrauch, sondern auch die Kosten."
stats