Staud’s: Staud’s Palatschinken sind gerollt
 
Staud’s

Staud’s Palatschinken sind gerollt

Foto & Style Theresa Schrems
Gerollte Staud’s-Palatschinken wird es heuer auf der Wiener Wiesn geben © Foto & Style Theresa Schrems
Gerollte Staud’s-Palatschinken wird es heuer auf der Wiener Wiesn geben © Foto & Style Theresa Schrems

Vom 21. September bis zum 8. Oktober findet im Prater die Wiener Wiesn statt, und man wird dort auch gerollte Palatschinken essen können – nach einem Rezept von Staud’s.

In den Regionen der Österreichisch-Ungarischen Monarchie wurden Palatschinken sowohl süß als auch pikant gefüllt zubereitet. Der Begriff Palatschinke tauchte erstmals um 1890 in Wiener Kochbüchern auf, und diese Süßspeise hat bis heute nichts von ihrer Beliebtheit verloren. Der bekannte Wiener Marmeladen- und Sauerwaren-Hersteller Staud’s bringt nun gerollte – nicht gelegte! – Palatschinken auf die Wiener Wiesn, die kurz vor Herbstbeginn ihre Pforten öffnet. Am 22. August fand bereits eine erste Palatschinken-Verkostung im Staud’s-Pavillon am Brunnenmarkt in Ottakring statt, natürlich gerollt.
stats