Stieglbrauerei: Stiegls Kellerpils-„Stilblüte...
 
Stieglbrauerei

Stiegls Kellerpils-„Stilblüten“

Stiegl
Das Stiegl-Hausbier „Stilblüten“ ist von 1. Juli bis 31. August erhältlich © Stiegl
Das Stiegl-Hausbier „Stilblüten“ ist von 1. Juli bis 31. August erhältlich © Stiegl

Das Stiegl-Hausbier für Juli und August heißt „Stilblüten“ – warum, das bleibt ein Geheimnis.

Das kalt gehopfte (= hopfengestopfte) Hausbier hat eine leichtfüßige und eben hopfige Note, gepaart mit dem Geruch nach Limonen und Wiesenkräutern. Es ist untergärig, feingliedrig und schlank. Der Abgang wird durch eine anhaltende Hopfenbittere geprägt. „Wer dieses Bier kostet, genießt den hellen Querdenker quasi ungeniert unfiltriert“, scherzt Braumeister Markus Trinker, der übrigens Gault-Millau-Braumeister des Jahres 2018 ist, und fügt hinzu: „Durch die leichte Limonennote eignet sich die ‚Stilblüte‘ perfekt als Aperitif. Aber auch zu sommerlichen Salaten oder Geflügel passt unser Bier hervorragend.“ Auch zu Käse passt es gut.

Dieses Kellerpils hat einen Alkoholgehalt von 5,0 % Vol., eine Stammwürze von 11,8 °, seine Zutaten sind neben Wasser und Hefe Bio-Gerstenmalz und Bio-Hopfen. Die ideale Trinktemperatur liegt bei 6 ˚ bis 8 ˚C. Vom 1. Juli bis 31. August ist das Stiegl-Hausbier „Stilblüten“ im Stiegl-Braushop, im Stiegl-Getränkeshop Salzburg und im Stiegl-Webshop sowie bei ausgewählten Partnern der Gastronomie und des Lebensmittelhandels in der 0,75-Liter-Einwegflasche erhältlich.
stats