Frisch & Frost: Strudelteig seit 40 Jahren ei...
 
Frisch & Frost

Strudelteig seit 40 Jahren ein Allrounder

-
Alfons Thijssen, Geschäftsführer Frisch & Frost (l.) und Willibald Strobelberger, Werksleiter am Standort in der Wiener Puchgasse
Alfons Thijssen, Geschäftsführer Frisch & Frost (l.) und Willibald Strobelberger, Werksleiter am Standort in der Wiener Puchgasse

Frisch und Frost setzt schon seit 40 Jahren auf die Vorteile des gezogenen Strudelteiges - der Strudel selbst gilt mit seinen süßen oder pikanten Füllungen und vielfältigen Zubereitungsarten als eine der beliebtesten Speisen der Welt.

Mit nur vier Prozent Fettanteil ist der Strudelteig zudem wesentlich leichter als der Blätterteig, der rund 30 Prozent Fett beinhaltet. Frisch und Frost bietet neben seiner Standard-Variante zusätzlich Teig mit Dinkelmehl an.

Der Tiefkühl- und Convenience-Spezialist profitiert im Bereich der Strudelverarbeitung von seiner langjährigen Erfahrung - Frisch & Frost erhielt immerhin das erste Weltpatent auf den industriell verarbeiteten Strudelteig sowie auf die Faltung des Teiges, um diesen für den LEH verpacken zu können. Großer Wert wird auf die Verarbeitung von regionalen Rohstoffen wie Äpfel und gepresster Topfen aus der Steiermark und hochwertiges österreichisches Mehl gelegt, damit die produzierten Strudelvariationen "wie hausgemacht" schmecken.

Nähere Infos siehe Factsheet unterhalb

stats