Szigeti: Erfolge aus Gols
 
Szigeti

Peter Szigeti hat sich das pannonische Klima in Gols zunutze gemacht und produziert qualitativ hochwertigen, österreichischen Sekt, den man nicht nur hierzulande schätzt und mehrfach ausgezeichnet wurde - zuletzt im Salon als Sieger in der Kategorie Sekt Austria.

Beim diesjährigen Salon gab es für Sekt Austria - also österreichischen Sekt mit geschützter Herkunftsangabe - eine eigene Kategorie. Neben der Sektkellerei A-Nobis N. Szigeti für den Sekt Austria Große Reserve extra brut Chardonnay "Grande Cuvée" 2013 Burgenland g.U. und dem Weingut Harkamp für Sekt Austria Reserve brut NV Steiermark g.U. ging die Auszeichnung an die Sektkellerei Szigeti und den Sekt Austria brut Grüner Veltliner NV Burgenland g.U. Der Sekt aus Grünem Veltliner überzeugt mit intensiven Golden Delicious Noten, einem Hauch von Mandarine und feinen, typischen Anklängen von weißem Pfeffer. Dabei ist er trocken mit lebendig-spritziger Säure, leicht cremiger Textur und einem animierenden fruchtig-würzigen Abgang. Geschäftsführer und Inhaber Peter Szigeti freut sich über die Auszeichnung, hat er sich es mit der Sektkellerei in Gols zum Ziel gesetzt, ein echtes Genussprodukt in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu rücken. Dafür nutzt er das pannonische Klima, eine der außergewöhnlichsten Weinlagen Europas und stellt sicher, dass die Trauben höchsten Qualitätsansprüchen entsprechen und der sortentypische Charakter der Rebsorten auch im Sekt voll zur Geltung kommt, wie er betont.

Szigeti: Produktparade



Aber auch abseits vom Salon kann Szigeti Sekt überzeugen. 2021 haben verschiedene Szigeti Sektsorten insgesamt 58 Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Awards erhalten. Die Preise gingen sowohl an Klassiker wie den Welschriesling Brut Burgenland g.U., der bei der Mundus Vini Frühjahrsverkostung Gold gewann, aber auch an neuere Kreationen wie den Bio Rosé Brut, der den ersten Platz beim Mundus Vini Biofach 2021 eroberte.

Für den Erfolg ist eine partnerschaftliche Zusammenarbeit unerlässlich und das möchte man nun noch stärker hervorheben. "Neu ist, dass wir die Winzerpartner, die Grundweine aus Einzellagen liefern, am Rückenetikett ausloben", erzählt Szigeti. Die Passion für den Schaumwein kommt nicht von ungefähr. Die Familie Szigeti kommt ursprünglich aus der Nähe von Győr, dem heutigen Ungarn. Bereits im Jahr 1880 wurde von der Familie in Gols die erste Spezerei eröffnet, aus dem in zweiter Generation die Weinhandlung Szigeti entstand. 1991 wird die Sektkellerei Szigeti gegründet. Peter Szigeti zeigt sich mit der Entwicklung seit der Gründung durchaus zufrieden, bleibt aber bodenständig. "Auch wenn wir mittlerweile die ganze Welt beliefern und viel unterwegs sind: Die Heimat ist dort, wo das Herz schlägt. Dort, wo unser Sekt seine Wurzeln hat – und auch wir selbst. Zu Hause, umgeben von den Menschen und den Partnern, die uns auf unserem langen Weg treu begleitet haben. Und uns schätzen. Nur mit dieser starken Gemeinschaft und dem Willen, Dinge zu verändern und zu verbessern, kann etwas Großes entstehen. Und wir sind stolz darauf, das geschafft zu haben. Es ist nicht nur Sekt, der unsere Flaschen füllt. Es ist ein Schluck Heimat – mit viel Leidenschaft", so Szigeti.
stats