Tchibo/Eduscho: Tchibos nachhaltige Textilien
 
Tchibo/Eduscho

Tchibos nachhaltige Textilien

Tchibo
© Tchibo
© Tchibo

Zum vierten Mal ist Tchibo unter den Top-3-Abnehmern nachhaltiger Baumwolle weltweit.

Die gemeinnützige Organisation Textile Exchange hat Tchibo erneut als Mitglied im renommierten „Leaders Circle" der Bekleidungsindustrie ausgezeichnet: Man ist wieder als drittgrößter Nutzer weltweit von Bio-Baumwolle eingestuft. Begutachtungszeitraum war das Jahr 2017 – rund 80 Prozent der von Tchibo verarbeiteten Baumwolle stammte aus nachhaltigen Quellen, der Großteil aus kontrolliert biologischem Anbau. Baumwolle spielt im Tchibo-Bekleidungs- und Heimtextil-Sortiment eine wichtige Rolle. Mittelfristiges Ziel des Unternehmens ist, die gesamte Baumwolle aus nachhaltigen Quellen zu beziehen. Auch bei den synthetischen Zellulosefasern – darunter Viskose, Modal und Lyocell – mischt Tchibo vorne mit und erreichte Platz fünf. Mehr als 75 Prozent der Zellulosefasern in Tchibo-Produkten wurden aus nachhaltigen Quellen gewonnen.
stats