Schlumberger: Teuerste Sektflasche kommt von ...
 
Schlumberger

Teuerste Sektflasche kommt von Schlumberger

Das Startgebot für die „Schlumberger Kristall Doppelmagnum“ auf der Benefiz-Gala stand bei 1.200 Euro.

7023.jpeg
© Schlumberger
7024.jpeg
© Schlumberger
Während der „Licht ins Dunkel“ Benefiz-Gala wurde eine drei Liter „Schlumberger Kristall Doppelmagnum“-Flasche um 10.00 Euro versteigert, wodurch sie nun die teuerste Sektflasche der Welt ist. Bei der Flasche handelt es sich um ein Einzelstück, das in über 26 Stunden Handarbeit hergestellt und mit 6.600 Swarovski-Kristallen in fünf verschiedenen Größen besetzt wurde. Die Edelcuvée aus 60 Prozent Chardonnay- und 40 Prozent weiß gepressten Pinot Noir Trauben, die neun Jahre lang auf Hefe lag, steht allerdings dem Äußeren der Flasche in nichts nach.

Für Interessierte wird es in streng limitierter Auflage mit 175 Stück eine 0,75 Liter Version der Flasche geben. Diese werden mit 2.025 Swarovski-Kristallen besetzt sein und für kurze Zeit nur auf Anfrage verfügbar sein.
stats