Hagebau: Umsatzsteigerung um 4%
 
Hagebau

Umsatzsteigerung um 4%

hagebau
© hagebau
© hagebau

Neben dem Verkaufsumsatz konnte hagebau seine Niederlassungen um 72 Standorte erweitern.

Im Geschäftsjahr 2017 konnte die hagebau Unternehmensgruppe ihren Umsatz um 4 Prozent steigern, was eine Summe von 6,51 Milliarden Euro ausmacht. Sowohl der Fachhandel, der mit den Sparten Baustoffe, Holz und Fliese und einem Umsatz von 4,12 Milliarden Euro 2017 sein umsatzstärkstes Jahr hatte, als auch der hagebau Einzelhandel mit „hagebaumarkt“ und „Werkers Welt“ trugen zum Umsatzwachstum bei. Die 112 „Werkers Welt“ Standorte konnten den Netto-Verkaufsumsatz dabei mit 5,6 Prozent auf 176,8 Millionen Euro steigern.

„Das Geschäftsjahr 2017 war für die hagebau Kooperation mit einem Umsatz von 6,51 Mrd. Euro ein gutes und sehr erfolgreiches Jahr“, sagt Jan Buck-Emden, Vorsitzender der hagebau Geschäftsführung. „Es freut uns, dass die positive Entwicklung mit einem Umsatzplus von 4 Prozent trotz schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen und bei hohem Wettbewerbsdruck gelang.“

Bis Ende 2017 konnten die Anzahl der Standorte um 72 Niederlassungen gesteigert werden, wodurch es nun 1.772 Betriebsstätten in acht europäischen Ländern sind.
stats