Messe Köln/SM: Vegane Süßwaren bleiben Trend ...
 
Messe Köln/SM

Vegane Süßwaren bleiben Trend bei ISM

ISM
Die ISM bringt Einkäufer des Handels und Hersteller zusammen. © ISM
Die ISM bringt Einkäufer des Handels und Hersteller zusammen. © ISM

Auf der Ende Jänner stattfindenden 47. ISM in Köln zeigen Herstller eine große Auswahl an vegetarischen und veganen Produkten.

Der Trend zu vegetarischen und veganen Produkten hält unvermindert an. Im Süßwaren- und Snacksortiment haben sich vegetarische und vegane Produkte in den vergangenen Jahren mit Erfolg etabliert. Auf der weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks, der ISM vom 29. Januar bis 1. Februar 2017, wird dies deutlich. Von über 1.600 Anbietern haben 290 Aussteller angegeben, vegetarische und/oder vegane Produkte auf der Messe zu präsentieren.

In Deutschland ernähren sich bis zu 7,8 Mio Menschen vegetarisch, meint der Deutschen Vegetarierbund (VEBU). Laut European Vegetarian Union sollen in Österreich derzeit drei Prozent, in der Schweiz fünf und in den USA vier Prozent fleischlos leben. 

Im Vergleich zur ISM 2016 zeigt sich, dass sich das Engagement der Aussteller deutlich verstärkt hat. 2016 zeigten 160 Aussteller vegetarische und 113 Aussteller vegane Produkte. Mit dem wachsenden Angebot verbreitert sich auch die Sortimentspalette. Schokolade, Pralinen, Bonbons, Fruchtgummis, selbst Kaugummi gibt es mittlerweile in vegetarischen oder veganen Varianten.

Während einige Unternehmen sich erst kürzlich für die vegetarische/vegane Produktion entschieden haben, setzen andere Anbieter schon frühzeitig auf den Trend. Hilfreich ist hier die Ausstellerdatenbank der ISM auf der ISM-Website. Sie kann nicht nur nach Produktgruppen, sondern auch nach Trendthemen durchsucht werden.

Vegane Produkte sind einer der Foodtrends auf der ISM 2017. © ISM
ISM
Vegane Produkte sind einer der Foodtrends auf der ISM 2017. © ISM
stats