Veganer: Fleischlos im Vormarsch
 
Veganz Group AG

Ernährungsstudie zum Weltvegantag: Omnivore Lebensweise wird künftig nur noch von weniger als 42 Prozent der Europäer verfolgt werden.

Passend zum Weltvegantag am 01.11.2020 veröffentlicht Veganz einen Auszug aus der großangelegten Studie zum Ernährungsverhalten in sieben europäischen Ländern (Österreich, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Portugal, Belgien, Dänemark).

Bisher ernähren sich in Europa knapp 2 Prozent der Menschen vegan, 3 Prozent vegetarisch. Die Zahl der Flexitarier, also diejenigen, die bewusst selten Fleisch konsumieren, immerhin schon bei 23 Prozent - davon können sich allerdings 57 Prozent vorstellen, in Zukunft komplett auf eine vegetarische Lebensweise umzustellen, 8 Prozent sogar auf die vegane.

Wunsch nach mehr veganen Produkten

Nachhaltigkeitsgedanken können ein Grund für den Umstieg auf eine fleischlose Lebensweise sein. Wurst, Käse und teilweise auch Backwaren fallen damit aus dem Ernährungsplan. 46 Prozent der veganen Europäer geben an, Wurst und Käse zu vermissen und sich entsprechend mehr Auswahl an der veganen Aufschnitt-Theke zu wünschen. Außerdem hoffen viele 39 Prozent der Veganer, dass es demnächst mehr Abwechslung im Bereich der Backwaren gibt.
stats