Sara Lee Corp.: Verkauf des Insektizidgeschäf...
 
Sara Lee Corp.

Verkauf des Insektizidgeschäftes an S.C. Johnson wird vertiefend geprüft

Sara Lee Corp.
Die EU unterzieht den Verkauf des nicht-indischen Insektizideschäftes der Sara Lee Corp. an die S.C. Johnson & Son Inc. einer vertieften Prüfung© Sara Lee Corp.
Die EU unterzieht den Verkauf des nicht-indischen Insektizideschäftes der Sara Lee Corp. an die S.C. Johnson & Son Inc. einer vertieften Prüfung© Sara Lee Corp.

Der EU Wettbewerbsregulator hat die Frist für die kartellrechtliche Prüfung des Verkaufs des nicht-indischen Insektizidgeschäftes der Sara Lee Corp. an die S.C. Johnson & Son Inc. bis 12. Mai 2011 erstreckt. Darüber hinaus hat S.C. Johnson ein verbindliches Angebot für den Erwerb des globalen Schuhpflegegeschäftes von Sara Lee gelegt.

Die EU Kommission unterzieht den Verkauf des nicht-indischen Insektizidgeschäftes der Sara Lee Corp. für 153,5 Millionen Euro an die S.C. Johnson & Son Inc. einer eingehenderen Überprüfung, nachdem der Wettbewerbsregulator Bedenken angemeldet hat, der Deal könnte in zumindest fünf europäischen Ländern Preissteigerungen aufgrund mangelnden Wettbewerbs nach sich ziehen. Ungeachtet dessen ist die Firmenleitung der S.C. Johnson & Son Inc. unverändert zuversichtlich, etwaige Bedenken seitens der Vertreter der EU ausräumen zu können.

Des weiteren bestätigt die Sara Lee Corp. den Erhalt eines verbindlichen Angebotes in Höhe von 245 Millionen Euro von S.C. Johnson für ihr globales Schuhpflegegeschäft einschließlich der Marke Kiwi.

stats