Vöslauer: Vöslauer gewinnt Nachhaltigkeitspre...
 
Vöslauer

Vöslauer gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Vöslauer
Das Vöslauer-Team freut sich über die Verleihung des ASRA-Awards. © Vöslauer
Das Vöslauer-Team freut sich über die Verleihung des ASRA-Awards. © Vöslauer

Vöslauer gewinnt den renommierten ASRA-Award für den besten Nachhaltigkeitsbericht.

Der Mineralwasserbrunnen Vöslauer hat den Austrian Sustainability Reporting Award (ASRA), den Preis für den besten österreichischen Nachhaltigkeitsbericht erhalten.  Vöslauer holte den ersten Platz in der traditionell hart umkämpften Kategorie „KMU“.

„Wer nachhaltig sein will, muss früh damit anfangen!“, so das Credo des Unternehmens. In ihrem Urteil hebt die Jury neben der Benutzerfreundlichkeit vor allem die inhaltliche Qualität des Berichts hervor. Quantitative Ziele und Anwendung der international anerkannten „GRI Sustainability Reporting Standards (GRI Standards) machen die Bemühungen von Vöslauer greifbar. Langfristige Jahresvergleiche zeigen klar konkrete Steigerungen in der Performance, heißt es in der Begründung.

Vöslauer blickt auf eine ansehnliche Bilanz: Höhepunkte der bereits umgesetzten CSR-Maßnahmen sind der höchste Recyclat-Anteil am Markt (62 Prozent), eine Steigerung des Schienenanteils und eine Reduktion der CO2-Emissionen um 7 Prozent pro verkauftem Liter im Vergleich zum Vorjahr.  „Wir haben viel erreicht und wollen noch mehr!“ zeigt sich auch Vöslauer Vorstandsvorsitzender Alfred Hudler motiviert. „Nachhaltig erfolgreich zu sein, ist ein wesentliches Element unserer Markenidentität und fest in unseren Unternehmenswerten und Zielsetzungen verankert“, so Hudler.

Vöslauer ist mit über 40 Prozent Marktanteil Wassermarke Nummer 1 in Österreich. Der Brunnen gehört zur Ottakringer AG.
stats