café+co: Wirtschaftswanderung feierte 10-jähr...
 
café+co

Wirtschaftswanderung feierte 10-jähriges Jubiläum

café+co/Sabine Klimpt
V.ln.nr.: Herbert Rieser (Organisator der Wirtschaftswanderung), Fritz Kaltenegger (Sprecher der Geschäftsführung von café+co), Signe Reisch (Präsidentin Kitzbühel Tourismus), Gerald Steger (Ex-Geschäftführer café+co), Martha Schultz (WKÖ Vizepräsidentin) und Josef Burger (Vorstand Bergbahn Kitzbühel AG)
V.ln.nr.: Herbert Rieser (Organisator der Wirtschaftswanderung), Fritz Kaltenegger (Sprecher der Geschäftsführung von café+co), Signe Reisch (Präsidentin Kitzbühel Tourismus), Gerald Steger (Ex-Geschäftführer café+co), Martha Schultz (WKÖ Vizepräsidentin) und Josef Burger (Vorstand Bergbahn Kitzbühel AG)

Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung fand heuer erstmals ein Charity-Golfturnier statt.

Führungskräfte aus Wirtschaft und Diplomatie trafen sich heuer am 27. und 28. September in Kitzbühel zur mittlerweile zehnten Wirtschaftswanderung. Die mehr als 275 Teilnehmer genossen nicht nur die herbstliche Kulisse der Tiroler Bergwelt, sondern spendet so wie jedes Jahr für den guten Zweck. In Summe kamen in den letzten zehn Jahren 200.000 Euro für das von Landeshauptmann Günther Platter gegründete "Netzwerk Tirol hilft" zusammen, das unschuldig in Not geratene Tiroler unterstützt.

"Wir erleben jedes Jahr wieder, dass neue kreative Köpfe aus den unterschiedlichsten Branchen zu uns finden, um mit uns für ein paar Stunden der Hektik des Alltags zu entfliehen. Und es zeigt sich, dass eine gemeinsame Wanderung die beste Gelegenheit ist, um inspirierende Gedanken auszutauschen", so Fritz Kaltenegger, Sprecher der Geschäftsführung von café+co. Das Unternehmen veranstaltete die heurige Wirtschaftswanderung in Kooperation mit der Industriellenvereinigung Tirol, der Wirtschaftskammer Kitzbühel, der Bergbahn AG Kitzbühel und dem Tourismusverband Kitzbühel.

Zur Eröffnung der Veranstaltung gab es heuer erstmals ein Charity-Goldturnier beim Rasmushof in Kitzbühel. Die Wanderung selbst startete am Samstag mit einer Bergfahrt der Wagstättbahn in Jochberg. Vom Wagstätt Berg wanderten die Teilnehmer zur 3S Gondelbahn, mit der sie in luftiger Höhe über den Saukasergraben zum Pengelstein "schwebten". Von dort führte die Route weiter zur St. Bernhardkapelle am Hahnenkamm, wo eine Bergmesse mit Weihbischof Hansjörg Hofer zelebriert wurde. Abschließend ging es mit der Hahnenkammbahn ins Tal, wo die zehnte Wirtschaftswanderung bei einer gemeinsamen Jause im Rasmushof ausklang.

Die elfte Wirtschaftswanderung ist bereits in Planung. Sie wird 2020 in der Region Kaltenbach Hochzillertal/Hochfügen über die Bühne gehen.

café+co/Sabine Klimpt
stats