Woerle: Sonderprämien für Milchbauern und Mit...
 
Woerle

Sonderprämien für Milchbauern und Mitarbeiter

Woerle
Gerrit Woerle übernahm 2020 die Leitung der gleichnamigen Privatkäserei von Vater Gerhard.
Gerrit Woerle übernahm 2020 die Leitung der gleichnamigen Privatkäserei von Vater Gerhard.

Die Privatkäserei Woerle bedankt sich mit Sonderprämien bei ihren Mitarbeitern und Milchlieferanten.

Seit Beginn der Coronakrise wird in der Henndorfer Privatkäserei rund um die Uhr produziert, um der hohen Nachfrage nachzukommen und lieferfähig zu bleiben. Im ersten Halbjahr bedankte sich das Familienunternehmen, das nun in fünfter Generation von Gerrit Woerle geführt wird, bei seinen Produktionsmitarbeitern bereits mit einer Prämie. Nun folgt eine weitere, um den Einsatz aller Beschäftigten zu würdigen. "Bei uns halten alle zusammen, denn nur gemeinsam haben wir diese gute Leistung erbringen können und die außerordentlichen Belastungen dieser Zeit so erfolgreich gemeistert. Unter diesen besonderen Bedingungen ist das nur möglich, weil wir neben einem fachlich sehr versierten Personal seit jeher auf die Einhaltung höchster Hygienestandards achten. Mit den Prämienzahlungen möchten wir diese Leistungen honorieren und allen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein großes Danke sagen", sagt der junge Geschäftsführer.

Die Privatkäserei will sich auch bei den Landwirten bedanken und zahlt rückwirkend eine Zusatzprämie von 0,5 Cent je geliefertem Liter Milch im Jahr 2020. "Der wichtigste Rohstoff für unseren Käse ist die wertvolle Heumilch und Bio-Heumilch unserer Bauern. Deshalb ist es uns so wichtig, unsere Wertschätzung auch gegenüber unseren Rohstofflieferanten mit dieser Prämie entsprechend auszudrücken", so Woerle.

stats