Propak/Pro Carton: Zwei Damen räumen ab
 
Propak/Pro Carton

Zwei Damen räumen ab

Matthias Silveri
Preisträgerin Alessia Businaro und Hannes Schleich
Preisträgerin Alessia Businaro und Hannes Schleich

Bereits beim europäischen Verpackungsdesign-Award in Malta haben sie die Jury begeistert, und nun haben sie im Rahmen des österreichischen Staatspreises für Design wieder gesiegt: die beiden Designerinnen Alessia Businaro und Mariella Drechsler.

Beim diesjährigen „Pro Carton Propak Austria Young Designers Award“ gewannen die beiden Österreicherinnen Alessia Businaro und Mariella Drechsler. Vor über 400 Gästen wurde ihnen in der Wiener „Arena 21“ der österreichische Verpackungsdesign-Staatspreis verliehen. Der Wettbewerb wird von der österreichischen Faltschachtelindustrie und der europäischen Kartonindustrie ausgeschrieben und fördert gezielt junge, vielversprechende Design-Studenten österreichischer Design-Schulen und ihre Ideen für ein modernes – und das heißt heutzutage: nachhaltiges – Verpackungsdesign.
Businaros und Drechslers Karton-Verpackungsideen zeichnen sich durch besondere Originalität und Schläue aus: Während Erstere eine Lidschatten-Palette, die fast ohne Plastik auskommt (also die Packung), entwarf, erfand Zweitere einen so genannten „Dust Buster“ – der als Zusatz einer Dübelverpackung ein beinahe staubfreies Wand-Bohren ermöglicht, was Heimwerker besonders begeistern wird. Die Preise übergab Hannes Schleich, Sprecher der österreichischen Faltschachtelindustrie: „Dieser Award ist für uns von großer Bedeutung, denn die Verpackung wird immer wichtiger, ihre Funktionalität, ihre Nachhaltigkeit und ihr Design. Wir freuen uns jedes Jahr auf diesen Abend!“
Mehr zur Veranstaltung und zu anderen Verpackungsideen, die es ins Finale geschafft haben, siehe hier
Preisträgerin Mariella Drechsler und Hannes Schleich
Matthias Silveri
Preisträgerin Mariella Drechsler und Hannes Schleich
stats