Beiersdorf/Wingman-Studios: Wingman-Studios s...
 
Beiersdorf/Wingman-Studios

Wingman-Studios stärken Beiersdorf online

Mit dem Inhouse-Start-up Wingman-Studios will Beiersdorf sein Online-Geschäft verstärken. Mit der E-Commerce-Tochter schlägt der deutsche Kosmetikhersteller neue Wege ein und positioniert die Marke Gammon neu.

Galerie: Wingman-Studios stärken Beiersdorf online

„Start-ups innerhalb von Unternehmen kennt man eher aus der Technologiebranche oder aus dem E-Commerce“, erklärt Ralph Gusko, Marken- und Asienvorstand von Beiersdorf. „Zhong Xiao hat uns mit seiner Idee, eine ruhende Marke als Basis zu nutzen und neu aufzubauen, komplett überzeugt. Deshalb haben wir uns entschieden, auch diesen neuen Weg einzuschlagen“, erklärt er weiter.
Xiao, der Kopf der Wingman-Studios, hat auf der Grundlage der ehemaligen Beiersdorf-Marke Gammon ein komplettes Start-up aufgebaut und damit sowohl seine Vorgesetzten als auch den Beiersdorf-Vorstand überzeugt. Die Brand feierte bereits in den 1980er- und 1990er-Jahren große Erfolge, wurde dann aber wieder eingestellt. „Gammon hat damals als erstes Aftershave mit dem Duft eines Eau de Toilette die Männerpflege revolutioniert. Für mich war klar, dass ich diese Marke ins digitale Zeitalter holen möchte“, erklärt der Gründer.

Alles läuft digital
Mit dem digitalen Relaunch der Marke Gammon als Premium-Parfum-Kollektion kombiniert der Gründer Digitalsttrategie und Kreativität. Es gibt weder TV-Spots, noch Plakate - alles läuft online. Werbung gibt es auf Instagram, Facebook sowie Youtube und die neuen Düfte "Gammon 1" (vielseitig, lässig, elegant), "Gammon 2" (intensiv, sinnlich, verführerisch), "Gammon 3" (raw, edgy, maskulin) und "Gammon 4" (sportlich, frisch, cool), die mit bekannten Parfumeuren in Paris und New York entwickelt wurden, sind ab Ende August auch nicht im stationären Handel, sondern exklusiv im Online Shop www.gammon.de erhältlich.
Das Besondere an der neuen Range ist weiters das modulare Flakon-System, das immer wieder ausgetauscht werden kann. Die äußere Hülle besteht aus Aerospace-Aluminium und umschließt einen Glasflakon mit dem wertvollen „Eau de Performance“ (eine besondere Parfum-Mixtur mit 20 % Duftöl-Anteil).

Auf ganzer Linie Start-up
Vor der Gründung des neuen Unternehmens startete Xiao seine Karriere als Trainee im Bereich Marketing & Sales und war als E-Commerce-Manager im Digital-Team zuständig. Der Unternehmer hat drei Jahre an seiner Idee gearbeitet und sich die Unterstützung von Beiersdorf sowie sein Budget hart erarbeitet: „Natürlich hat man eine gewisse Sicherheit, wenn ein großes Unternehmen hinter einem steht. Die Ungewissheit darüber, ob es tatsächlich funktionieren wird, und ein gewisser Druck sind jedoch auch vorhanden – genauso wie bei einem Start-up auf dem freien Markt“, so Xiao. Besonders stolz ist der Gründer auf sein Team, das er sich nach und nach aufgebaut hat. „Alle stecken so viel Herzblut in das Projekt! Wir sind besonders stolz darauf, soviel selbst gemacht zu haben. Es ist toll, ein Teil davon zu sein, und wir freuen uns, dass Gammon jetzt auf den Markt kommt.“
stats