AB InBev: Corona-Bier in der Dose
 
AB InBev

AB InBev bringt den mexikanischen Biergenuss jetzt auch im Dosen-Gebinde auf den österreichischen Markt.

Der weltweit größte Bierbrauer erweitert sein Sortiment. Ab diesem Sommer gibt es das Corona-Bier auch in der Dose. Das Gebinde hat gegenüber der Glasflasche nicht nur den Vorteil, besonders leicht zu sein, sondern kann auch hinsichtlich Sensorik und Haltbarkeit punkten. So wird die Alterung und die damit verbundene Geschmacksveränderung des Bieres verlangsamt, außerdem ist es lichtundurchlässig und verhindert das Eindringen des Sauerstoffes aus der Luft. Gerade im urbanen Raum erfreut sich das leichte Dosen-Gebinde immer größerer Beliebtheit.

"Magische Momente im Leben zu genießen, gehört genauso zum Corona-Lifestyle wie das kultige Limetten-Ritual. Gerade bei besonderen Momenten im Freien war der Biergenuss aus der Glasflasche aus Sicherheitsgründen problematisch. In der kompakten, leichten Dose kann das mexikanische Lagerbier jetzt auch ganz einfach am Strand, beim Picknick oder bei Ausflügen genossen werden – der ideale Begleiter für einen bierigen Sommer. Die Dose ist nicht nur ein praktisches Gebinde für unterwegs, sondern begünstigt auch die Haltbarkeit. Die Limette kann einfach in die Dose gedrückt werden. So bleibt nicht nur der Geschmack länger erhalten, sondern auch das beliebte Limetten-Ritual!", so AB-InBev-Country-Manager Lennart Kübler.
stats