Unilever: Auf ganzer Linie innovativ
 
Unilever
© Unilever
© Unilever

Für das dritte Quartal sorgt Knorr aus dem Hause Unilever wieder mit spannenden Neuprodukten in verschiedensten Kategorien für Abwechslung in den heimischen Handelsregalen.

Im dritten Quartal lanciert Knorr mit "Geschnetzeltes Toskana" eine neue Variante im "Basis"-Sortiment. Mit dem Neuprodukt, mit dem sich Geschnetzeltes in einer cremigen Tomatensauce fein abgeschmeckt mit italienischen Kräutern und frischem Gemüse im Handumdrehen zubereiten lässt, will Marktführer Knorr seine erfolgreiche Basis-Range weiter ausbauen. Top ist auch, dass in der Rezeptur erstmals Meersalz verwendet wird, um Genuss auf höchster Stufe zu garantieren. Und auch auf Geschmacksvertärker sowie Farb- und Konservierungsstoffe wurde gemäß der Unternehmensphilosophie verzichtet.

Neben der Erweiterung des Basis-Sortiments, überrascht Knorr weiters mit dem Ausbau von "Sauce Pur", um den Säfte-Markt wieder zum Wachsen zu bringen. Zusätzlich zu den vor knapp zwei Jahren eingeführten Varianten "Feine Sauce" und "Bratensauce" gibt es jetzt neu die Geschmacksrichtungen "Rahmsauce" und "3 Pfeffersauce". Beide Sorten punkten mit einem natürlichen Geschmack und ihrem hohen Zubereitungskomfort. In einer Packung befinden sich vier einzeln verpackte Saucen-Töpchen.

Im Trockensuppenmarkt sorgte Knorr im vergangenen Jahr mit der Einführung der "Kaiser Teller Gourmet"-Range für Aufsehen, die speziell für Liebhaber der raffinierten Küche entwickelt wurde. Deren Umsatzanteil am gesamten Knorr Kaiser Teller Segment liegt bereits bei erfreulichen 18 Prozent, zu dem auch die beiden Anfang des Jahres lancierten Varianten "Cremesuppe von weißem und grünen Spargel mit Mandelstückchen und einem Hauch Zitrone" sowie "Broccoliröschen mit zartem Karfiol, Mascarpone und gerösteten Haselnüssen" beigetragen haben. Um den Erfolg hier noch weiter voran zu treiben, wurde die Range kürzlich um die Sorte "Cremesuppe von feinen und gerösteten Zwiebeln mit Emmentaler und einem Hauch Balsamico" erweitert. Auch hier kommen keine Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe und künstliche Farbstoffe zum Einsatz.

Für Liebhaber der schnellen Küche lanciert Knorr außerdem drei neue Spaghetteria-Sorten, die in wenigen Minuten zubereitet sind und ein Stück Italien in die eigenen vier Wände bringen. Freuen dürfen sich die Verbraucher auf "Broccoli-Mozarella - Pasta in Broccoli-Käse-Sauce", "Rustica - Pasta in Tomaten-Paprika-Sauce" und "alla Francesco - Pasta in Champignon-speck-Sauce".

Und last but not least kommen auch Asia-Fans mit der neuen Fertiggerichte-Variante "Gebratene Nudeln süß-sauer" voll auf ihre Kosten.

Neben den Innovationen in den einzelnen Kategorien setzt Knorr darüber hinaus auf einen Verpackungsrelaunch, denn alle Ranges von Knorr Basis, Knorr Kaiser Teller, Knorr Bitte zu Tisch und Knorr Spaghetteria präsentieren sich ab sofort in neuem, modernen Design (siehe Abbildung rechts).

© Unilever
Unilever
© Unilever


© Unilever
Unilever
© Unilever


© Unilever
Unilever
© Unilever


© Unilever
Unilever
© Unilever


© Unilever
Unilever
© Unilever


© Unilever
Unilever
© Unilever
stats