Bahlsen: Der Leibniz Butterkeks wird 130
 
Bahlsen

Der Leibniz Butterkeks wird 130

Bahlsen

Bahlsen feiert den 130. Geburtstag des Leibniz Butterkeks mit einer besonderen Promotion. 

Hermann Bahlsen brachte den Leibniz Butterkeks vor 130 Jahren in Hannover auf den Markt. Auch damals war er goldgelb gebacken und punktete beim Hineinbeißen mit dem typischen Knack-Geräusch und feinem Buttergeschmack. Heute zählt der Leibniz Butterkeks zu den bekanntesten Süßwarenprodukten in seinem Heimatland und ist auch bei uns in Österreich seit Generationen überaus beliebt.

Anlässlich des großen Jubiläums lädt der Keks- und Waffelhersteller Bahlsen ab März die Konsumenten in Österreich, Deutschland und der Schweiz zur großen Goldsuche ein. Denn in den 130-Jahre-Aktionspackungen sind insgesamt fünf goldene Tickets versteckt, die dem glücklichen Finder einen Gold-Sofortgewinn in Höhe von jeweils 25.000 Euro bescheren. Die goldenen Tickets können in den Packungen von Leibniz Butterkeks, Leibniz Vollkorn, Leibniz Kakaokeks, Leibniz Haferkeks und "Leibniz Butterkeks 30% weniger Zucker" entdeckt werden.

Das Jubiläum wird auch am POS entsprechend inszeniert.
"Da sich die Konsumenten 2020 vermehrt für Leibniz-Produkte entschieden haben, konnten wir deutlich an Umsatz zulegen. Aus diesem Grund setzen wir auch in diesem Jahr wieder einen besonderen Fokus auf auffällige POS Präsenz", sagt Eva Aichmaier, Geschäftsführerin Bahlsen Österreich. "Schwerpunkte liegen auf Leibniz Keks'n'Cream, dem 130-jährigen Jubiläum des Leibniz Butterkeks und unserer Aktion 'Back to School' im Spätsommer. Wir sind und bleiben ein starker und verlässlicher Partner für den Handel."

stats